Follow:
Allgemein, Pasta & Pizza

Il Secondo: Spaghetti mit Hähnchen und Erdnuss-Pesto

Mal eine andere Art Pesto. Koriander muss man allerdings mögen. Aber wer mag das nicht. Ich zumindest LIEBE es. Es kann nicht genug davon in Currys etc. drin sein. Also warum nicht auch ein ganzes Pesto damit. Kombinieren kann man es allerdings auch. Ich hab es mit Petersilie gemischt. Damit ist der Geschmack nicht allzu intensiv und meine restliche Petersilie war aufgebraucht ;).

 

Zutaten (für 8 Portionen)

– 50g Koriandergrün
– 50g glatte Petersilie
– 100g geröstete und gesalzene Erdnüsse
– 100g Manchego
– Olivenöl
– Hähnchebrustfilet
– 60g Ingwer
– 1,5 rote Chilischoten (je nach Schärfe)
– 3 Knoblauchzehen
– Spaghetti
– Salz

Zubereitung

Koriander und Petersilie abzupfen und ein paar Stiele mitverwenden. Mit den Erdnüsse, dem Käse und Olivenöl (je nach Gefühl) im Blitzhacker oder dem Pürierstab zu einem Pesto verarbeiten. Abdecken und beiseitestellen oder kühlen.
Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in feine Filets schneiden. Ingwer schälen und hacken. Chilischote putzen, Kerne entfernen und ebenfalls hacken. Die Knoblauchzehen schälen und  würfeln. Eventuell alles im Blitzhacker oder mit dem Pürierstab mit etwas Olivenöl nochmals fein hacken, nicht ganz pürieren. Hähnchen damit einreiben/bestreichen und eine Zeitlang einziehen lassen.
Nudeln in reichlich Salzwasser kochen. 200ml Nudelwasser vor abschütten der Nudeln abschöpfen. Hähnchen in Palmin oder Olivenöl goldbraun anbraten. Restliche Marinade mit in die Pfanne geben.
Nudeln abgießen und zurück in den Topf schütten, mit dem Pesto und dem restlichen Nudelwasser (eventuell weniger nehmen, je nach Konsistenz) mischen. Mit dem Hähnchen auf einem Teller anrichten.
Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

1 Comment

  • Reply Sweet and other Spices

    Hey,

    das Rezept füt das Pesto hört sich wirklich gut an. Ich würde zwar kein Käse benutzen, da ich mich vegan ernähre. Vielen Dank für die Idee und das werde ich in den Tagen mal ausprobieren. Ich bin ein riesen Fan von Pestos und nach der Arbeit hat man abends nicht mehr so viel Lust was aufwendiges zu kochen, will aber trotzdem was gutes/gensundes essen und da finde ich Pestos einfach perfekt dafür 🙂

    Liebe Grüße,
    Olga

    http://sweetandotherspices.blogspot.de/

    4. März 2015 at 11:37
  • Leave a Reply