Follow:
Herzhaft - Vegetarisch

Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen

So ein Spargelsalat mit Radieschen und Graupen passt wunderbar zur Grillsaison. Ich grille einfach unheimlich gerne, alleine schon wegen der Gemütlichkeit und des Beisammensitzens. Außerdem steh ich auch total auf den Geruch. Erst letztes Wochenende bin ich mit dem Fahrrad zu einer Freundin gefahren und musste zuerst an einer Kleingartensiedlung vorbei und dann noch durch einen Park fahren. Da kommen so einige Grillgerüche zusammen und man bekommt direkt selber Lust und Appetit. Wenn ich weiß, dass wir an einem bestimmten Tag grillen, freue ich mich schon ewig drauf und bin dann doch meistens schon satt bevor das Fleisch oder die Wurst auf den Grill kommen. Das könnte daran liegen, dass ich mich meistens schon an den Salaten, Baguette, Kräuterbutter und Co. voll gegessen habe. Geht euch das auch immer so?

Und weil sowohl Spargel als auch die Radieschen so wunderbar saisonal in den Mai passen, ist dies mein Beitrag zu „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“. Außerdem würde ich doch sagen, dass eine kleine Abwechslung bei der Salatauswahl immer toll ist. Klar, auch ich mag total gerne Tomate-Mozzarella und auch Nudelsalat geht bei mir immer. Aber so ein Spargelsalat darf auch gerne mal auf den Tisch. Und noch für euch zur Info: wir haben die Vorgehensweise ein bisschen geändert. Es stehen nun mehr als nur 2 Lebensmittel pro Monat zur Auswahl. Wir hoffen dadurch, noch mehr Vielfalt auf den Tellern präsentieren zu können. Und vielleicht auch das ein oder andere vergessene Gemüse oder Obst wieder in Erinnerung rufen zu können.

Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen

Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 125 g Perlgraupen
  • 300 g weißer Spargel
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 4 Stück Radieschen
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL Zitronensaft
  • 4 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Graupen in einem feinen Sieb kalt abwaschen und danach in einen Stieltopf geben. Knapp mit Wasser bedecken und etwas salzen. Leicht köchelnd ca. 35-40 Minuten gar kochen.

  2. Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen danach längs halbieren. Die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden und die Radieschen in feine Scheiben hobeln.

  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Spargel rundherum anbraten. Am Ende salzen und pfeffern.

  4. Die lauwarmen Graupen mit den Frühlingszwiebeln und den Radieschen in eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft und dem Rapsöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Den angebratenen Spargel auf eine Platte legen und den Salat darauf verteilen.

Was die anderen fleißigen Saisonal-Bienchen gezaubert haben, findet ihr hier:

Kleiner Kuriositätenladen – Hühnerfrikasse mit zweierlei Spargel

trickytine – kumpir mit gebratenem grünen spargel, radieschendip, bulgursalat und pulled lachs

Haut Goût – Gegrillter Spargel und Rippchen mit Rauchbier vom wilden Schwein

S-Küche – Frühlings Spargel Bowl – Spring has Sprung

Cuisine Violette – Ofenlachs mit grünem Spargel mit einem Mairübchensalat

moey’s kitchen –  Vegetarische Spitzkohl-Steaks mit Ziegenkäse, Apfel und Smashed Potatoes

Lebkuchennest – Panzanella mit grünem Spargel & Zitronenvinaigrette

Delicious Stories – Spargel Mousse mit Fischtatar und Fenchelsalat

Kochen mit Diana – Pizza Fiorentina

Wunderbrunnen – Blumenkohlsteak mit Ofenkartoffeln und Blumenkohlpesto

Ina Is(s)t – Kalte Kohlrabisuppe mit Buttermilch

Wallygusto – Frittierter Blumenkohl in Bierteig mit Kräuterquark & Kartoffelspalten

Madam Rote Rübe – Grüner Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf Kopfsalat

Raspberrysue – Vietnamesische Pfannkuchen mit Mairübchen

Schlemmerkatze – Sauer eingelegte Radieschen

thecookingknitter – Blumenkohl in der Baconbomb

NOM NOMS food – Crostini mit Ofen-Rhabarber, Ziegenkäse, Pistazien & Honig

pastasciutta – Spinattortilla

Ye Olde Kitchen – Spinatpfannkuchen Torte

ZimtkeksundApfeltarte – Rhabarber Popsicles mit Joghurt

 

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

17 Comments

  • Reply Frittierter Blumenkohl in Bierteig mit Kartoffelspalten & Kräuterquark

    […] Küche – Lauwarmer Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen Madam Rote Rübe – Grüner Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf […]

    31. Mai 2018 at 8:01
  • Reply {Saisonal schmeckt’s besser} Vietnamesische Pfannkuchen mit Mairübchen – Raspberrysue

    […] Blumenkohl in Bierteig mit Kräuterquark & Kartoffelspalten / Münchner Küche – Lauwarmer Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen / Madam Rote Rübe – Grüner Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf Kopfsalat / Schlemmerkatze […]

    31. Mai 2018 at 8:01
  • Reply Blumenkohlsteak mit Ofenkartoffeln und Blumenkohlpesto - Wunderbrunnen

    […] Münchner Küche – Lauwarmer Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen […]

    31. Mai 2018 at 8:02
  • Reply Panzanella mit grünem Spargel und Zitronenvinaigrette – Foodblogger Saisonkalender | Lebkuchennest

    […] Buttermilch ZimtkeksundApfeltarte – Rhabarber Popsicles mit Joghurt Münchner Küche – Lauwarmer Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen Haut Gôut – Gegrillter Spargel mit Rauchbier-Rippchen vom wilden Schwein Cuisine Violette […]

    31. Mai 2018 at 8:05
  • Reply Karin

    Spargel & Radieschen klingt nach einer tollen Kombination!

    31. Mai 2018 at 9:41
    • Reply Ines

      Ja, war wirklich sehr lecker 😊

      31. Mai 2018 at 10:55
  • Reply nata

    Hochsaison für Spargel und Hochsaison für leckere Grillbeilagen. – Das Rezept kommt genau richtig!

    31. Mai 2018 at 12:47
    • Reply Ines

      Juhuuuu, perfekt 😉

      6. Juni 2018 at 17:06
  • Reply Crostini mit Ofen-Rhabarber, Ziegenkäse, Pistazien & Honig ❤ • NOM NOMS food

    […] Wallygusto – Frittierter Blumenkohl in Bierteig mit Kräuterquark & Kartoffelspalten Münchner Küche – Lauwarmer Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen Madam Rote Rübe – Grüner […]

    31. Mai 2018 at 12:50
  • Reply Spargel Mousse mit Fischtatar und Fenchelsalat - Delicious Stories

    […] Münchner Küche – Lauwarmer Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen […]

    1. Juni 2018 at 13:41
  • Reply Raspberrysue

    Graupen habe ich erst vor Kurzem für mich entdeckt und suche jetzt immer nach spannenden Rezepten. Und Grill-Ideen hat man um diese Zeit nie genug, ein toller Salat! Lg Carina

    3. Juni 2018 at 7:59
    • Reply Ines

      Wenn du noch ein paar tolle Ideen hast, dann immer gerne her damit 😊 LG, Ines

      6. Juni 2018 at 17:05
  • Reply Ye Olde Kitchen

    Absoluter Lieblingssalat! Graupen sind echt köstlich und so vielfältig einsetzbar. Gerade Salat kann man damit gut aufpeppen.
    Liebe Grüße
    Eva

    7. Juni 2018 at 15:23
    • Reply Ines

      Ja, ich hab sie auch wieder neu für mich entdeckt und muss sie unbedingt öfters einsetzten.
      LG, Ines

      8. Juni 2018 at 15:33
  • Reply Sigrid

    Graupen sind für mich immer mit wunderschönen Kindheitserinnerungen verbunden, umso mehr freue ich mich, sie hier mit Spargel und Radieschen zusammenzutreffen – einfach toll.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    8. Juni 2018 at 14:51
    • Reply Ines

      Oh, dann sind sie natürlich noch toller. Mit so positiven Kindheitserinnerungen. Freut mich, dass es dir gefällt 🙂
      LG, Ines

      8. Juni 2018 at 15:34
  • Reply Diana

    Liebe Ines, der Salat sieht sehr köstlich. Graupen kenne ich nicht, will sie probieren, aber es wird noch ein wenig dauern. Zuerst müssen die 100 Päckchen Quinoa, Bulgur und was ich noch so offen habe verwertet werden. Aber den Salat merke ich mir.
    LG, Diana

    17. Juni 2018 at 19:00
  • Schreibe einen Kommentar zu Sigrid Cancel Reply