Flammkuchen mit Roter Bete und Walnuss-Pesto.

Flammkuchen mit Roter Bete und Walnuss-Pesto

Zutaten

Flammkuchen (2 Personen)

  • 150 g Mehl
  • 80 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 5 g Hefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 300 g gekochte Rote Bete
  • 100 g Frischkäse
  • 30 g Rucola

Walnuss-Pesto

  • 40 g Walnusskerne
  • 40 g Parmesan
  • 90 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. 1 EL Olivenöl dazugeben. Die Hefe mit einem 1/2 TL Zucker flüssig rühren. Zusammen mit dem lauwarmen Wasser zu einem glatten Hefeteig verarbeiten. Und abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Für das Walnuss-Pesto die Walnusskerne grob hacken und den Parmesan würfeln. In einem hohen Gefäß mit 90 ml Olivenöl pürieren und danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Hälfte des Pestos mit dem Frischkäse verrühren. Den Rucola abwaschen und gut trocken tupfen. Die gekochte Rote Bete in feine Scheiben schneiden.
  4. Den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche halbieren und zu zwei dünnen Fladen ausrollen. Mit dem Frischkäse bestreichen und die Rote Bete Scheiben darauf verteilen. Im 220 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.
  5. Den Flammkuchen aus dem Backofen holen und mit dem Rucola belegen und dem restlichen Walnuss-Pesto beträufeln.