Feine Maronencremesuppe. Wärmendes Essen für den Herbst.

Maronencremesuppe

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 170 g Knollensellerie
  • 20 g Butter
  • 200 g vakuumverpackte Maronen
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 2 EL Weißwein
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Anissamen
  • 100 ml Schlagsahne
  • 2 EL Wodka
  • Cayennpfeffer
  • 3 Scheiben Speck

Zubereitung

  1. Sellerie schälen und klein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Sellerie und Maronen darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 TL Zucker etwas karamellisieren. Mit dem Wein ablöschen. Die Brühe und Anis zugeben. Kurz aufkochen und danach 25 Minuten leicht köcheln lassen.

  2. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und dabei die Sahne zugeben, wieder aufkochen. Die pürierte Suppe durch ein Sieb in einen neuen Topf schütten. Die Suppe zum kochen bringen und mit Wodka, Salz und Cayennpfeffer abschmecken.

  3. Für den Speck, den Backofen auf 180 C° Ober-/Unterhitze erhitzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Speck solange im Ofen lassen bis er schön knusprig ist. Etwas abkühlen lassen und in kleine Stücke brechen. Die Suppe damit garnieren.