Dieses feine Zimtparfait mit Portweinbirnen ist der ideale Nachtisch.

Zimtparfait mit Portweinbirnen

Portionen 4 Portionen

Zutaten

Zimtparfait

  • 2 Eier (M)
  • 50 g Zucker
  • 250 ml Sahne
  • 2 TL Zimt

Portweinbirnen

  • 100 ml Rotwein
  • 100 ml Johannisbeersaft
  • 2 Birnen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 3 Kardamomkapseln
  • 1 Sternanis

Zubereitung

  1. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker cremig aufschlagen. Danach die Sahne mit dem Zimt mischen und steif schlagen. Die beiden übrigen Eiweiß mit einer Prise Salz ebenfalls steif schlagen.

  2. Zuerst die Zimtsahne vorsichtig unter die Eigelbmischung rühren, danach das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Eine Königskuchenform mit Backpapier auslegen oder eine Silikonform hernehmen und die Parfaitmasse einfüllen. Mindestens 4 Stunden, am besten aber über Nacht in den Tiefkühler stellen.

  3. Für die Portweinbirnen, die Birnen schälen und halbieren. Das Kerngehäuse entfernen und in einen Topf legen. Die Gewürze in einem Mörser kurz "anquetschen". Zitrone auspressen. 100 ml Wasser, Portwein, Johannisbeersaft, Vanille, den Zitronensaft und die angemörserten Gewürze dazugeben.

  4. Die Birnen im Sud 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Birnen kurz rausnehmen und weitere 15 Minuten stärker einköcheln lassen. Die Birnen wieder zugeben und lauwarm abkühlen lassen.

  5. Die lauwarmen Birnen zusammen mit dem Zimtparfait servieren.