Bärlauchbrötchen

Portionen 11 Stück

Zutaten

  • 600 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 4 TL Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • 60 g Bärlauch

Zubereitung

  1. Die Hefe in 300 ml lauwarmes Wasser geben und darin auflösen. Kurz beiseite stellen und gehen lassen. In der Zwischenzeit Mehl, Zucker, Salz und das Olivenöl in eine Rührschüssel geben. Das Hefewasser zugeben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte nicht mehr kleben, ansonsten noch etwas Mehl unterkneten. Abgedeckt, an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

  2. Bärlauch waschen, trocken tupfen und fein hacken. Den Bärlauch unter den Teig kneten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und aus dem Hefeteig ca. 11 Brötchen á 100 g formen und auf das Blech legen. Abgedeckt nochmal mindestens 30 Minuten gehen lassen.

  3. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Brötchen mit etwas Wasser bepinseln, mit einem Messer, in der Mitte der Brötchen einen Schnitt machen (damit sie etwas aufspringen). Mit etwas Mehl bestäuben. Die Brötchen auf der 2. Schiene von unten ca. 35 Minuten backen bis sie schön goldbraun sind und der Boden schön knusprig.