Amerikaner sind ein Feingebäck. Halb mit Zuckerguss, halb mit Schokoladenguss bestrichen.

Amerikaner mit Zuckerguss und Schokolade

Portionen 12 Stück

Zutaten

Amerikaner

  • 75 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 115 ml Milch
  • 1 Bio-Zitrone

Guss

  • 120 g Puderzucker
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • 125 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL neutrales Öl

Zubereitung

Amerikaner

  1. Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker cremig hell aufschlagen. Die Eier nacheinander, jeweils 1 Minute, unterrühren. Schale der Zitrone, Mehl und Backpulver vermischen und zusammen mit der Milch abwechselnd unter die Buttermasse rühren. 

  2. Auf zwei Stück Backpapier mit Hilfe eines Glases (oder etwas anderem Runden) Kreise von etwa 8 cm Ø malen. Genug Abstand dabei halten, da die Amerikaner beim Backen noch auseinanderlaufen. 

  3. Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die vorgemalten Kreise damit ausfüllen. Die Backbleche nacheinander im 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Die Amerikaner sollten nur ganz leicht braun sein. Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen

Guss

  1. Zuerst den Puderzucker mit 3 EL Zitronensaft zu einem zähen Guss anrühren. Eventuell noch Puderzucker oder Zitronensaft zugeben. Die flache Seite der Amerikaner damit bis zur Hälfte einstreichen und kurz trocknen lassen.

  2. Die Schokolade über einem Wasserbad langsam schmelzen. Am Ende das Öl zugeben und unterrühren. Die andere noch freie Hälfte der Amerikaner damit ebenfalls einstreichen und trocknen lassen.