Der Himbeer No Bake Cheesecake ist im Sommer ein richtig erfrischender Kuchen.

Himbeer No Bake Cheesecake

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 90 g Amarettini
  • 100 g gesalzene Erdnüsse
  • 500 g Joghurt
  • 300 g Mascarpone-Joghurt
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 Beutel Gelatine-fix
  • 50 g Zucker
  • 350 g Himbeeren

Zubereitung

  1. Eine Springform mit 22 cm Ø mit Backpapier auslegen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Amarettini in einen Gefrierbeutel füllen und mit einer Teigrolle zu kleinen Bröseln verarbeiten. Die gesalzenen und gerösteten Erdnüsse fein hacken.

  2. Alles miteinander vermengen und gleichmäßig auf den Boden der Springform drücken. Am besten geht das mit der Rückseite eines Esslöffels. Den Boden für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

  3. Die beiden Joghurtsorten, die Schale der Zitrone und den Saft davon verrühren. 2 Beutel Gelatine-fix einrieseln lassen und mindestens 1 Minute mit dem Schneebesen oder der Küchenmaschine unterrühren. Den Zucker zugeben und gut einrühren.

  4. Die Joghurtmasse auf den Keksboden geben und glatt streichen. Erneut für 30 Minuten kalt stellen.

  5. Für die Himbeerschicht die Beeren waschen und kurz abtropfen lassen. In einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer fein pürieren. Den letzten Beutel Gelatine-fix einrühren und wieder für mindestens 1 Minute weiterrühren. Am Ende noch 2 EL Zucker einrühren.

  6. Die pürierten Himbeeren auf der Joghurtmasse verteilen und den Cheesecake für mindestens 4 Stunden kalt stellen. Besser über Nacht.