Mit selber gemachtem Apfelmus schmeckt der Apfelkuchen mit Streuseln gleich viel besser.

Saftiger Apfelkuchen mit Streuseln

Zutaten

  • 500 g säuerliche Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft
  • 150 g Zucker
  • 340 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 190 g weiche Butter
  • 2 Eier (M)
  • ½ Becher saure Sahne
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Milch

Zubereitung

  1. Für das Apfelmus die Äpfel schälen und vierteln. Das Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Zusammen mit 3 EL Wasser, 30 g Zucker und dem Zitronensaft aufkochen. Abgedeckt, bei kleinster Hitze für ca. 30 Minuten köcheln. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

  2. In einer Schüssel 150 g Mehl, 70 g Zucker, ½ Päckchen Vanillezucker und 90 g weiche Butter mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Im Kühlschrank bis zur Verwendung kalt stellen.

  3. Die übrige Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker 5 Minuten cremig rühren. Die beiden Eier nacheinander jeweils 1 Minute unterrühren. Danach die saure Sahne zugeben. Das Mehl und Backpulver mischen und unter die Eimasse rühren. Am Ende 2 EL Milch unterrühren.

  4. Die Backform mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Das abgekühlte Apfelmus darauf verteilen und mit den Streuseln bedecken. Im 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen für 40 Minuten backen.