Kürbis Hummus

Kürbis Hummus

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 150 g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tahina
  • ½ Zitrone, Saft davon
  • 1 TL Cumin
  • 50 ml Olivenöl
  • Cayennepfeffer oder frische Chili
  • frischer Koriander

Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne herauskratzen. Den Backofen auf 200 °C Ober- Unterhitze vorheizen. Die beiden Kürbishälften auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 40 Minuten weich garen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

  2. Den gegarten Kürbis in eine Schüssel geben und zusammen mit den Kichererbsen, Knoblauch, Tahina, Zitronensaft und Cumin fein pürieren. Nun nach und nach das Olivenöl mit dem Pürierstab einarbeiten bis der Hummus eine cremige Konsistenz hat.

  3. Den Kürbis Hummus mit Salz und Cayenne abschmecken. In eine Schüssel geben und mit etwas Olivenöl beträufeln und mit gehacktem Koriander bestreuen.