Magenbrot wie vom Weihnachtsmarkt.

Magenbrot

Zutaten

  • 250 g Honig
  • 280 g Zucker
  • 900 g Mehl
  • 3 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • je ½ TL gemahlenen Ingwer, Anis, Nelken, Kardamom
  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Orangeat
  • 3 TL Natron
  • 230 ml Milch

Glasur

  • 400 g Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Kakao

Zubereitung

  1. Honig, Zucker und 4 EL Wasser in einen Stieltopf geben und unter Rühren langsam erhitzen, nicht kochen. Den Topf vom Herd nehmen wenn sich der Zucker aufgelöst hat.

  2. Das Mehl in eine große Rührschüssel sieben, die Gewürze, 4 EL Kakao, die Schale der Zitrone und eine Prise Salz dazugeben und alles gut mischen. Das Orangeat mit einem Messer sehr sehr fein hacken und anschließend unter die noch warme Honig-Zucker-Masse rühren.

  3. Die Milch lauwarm erhitzen und das Natron einrühren. Zusammen mit der abgekühlten Honig-Zucker-Masse zum Mehl geben. Den Teig mit den Knethaken der Küchenmaschine durchkneten und über Nacht abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

  4. Am nächsten Tag den Teig kurz durchkneten. Ist er zu klebrig, dann noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig in 12 gleichgroße Portionen teilen. Alle 12 Teile mit etwas Mehl zu einer Rolle formen. Die Rolle sollte in etwa die Länge des Backblechs haben.

  5. Die Hälfte der Rollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Ist die Unterseite etwas gebräunt sind die Teigrollen fertig. Das zweite Blech ebenso backen.

  6. Die Teigrollen kurz abkühlen lassen und danach schräg in ca. 2 cm Stücke schneiden. Komplett erkalten lassen.

Magenbrot glasieren

  1. Zucker, Wasser und Zitronensaft in einem Topf erhitzen und 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und 1 EL Kakao einrühren.

  2. Einen Teil des Magenbrotes in eine Schüssel füllen und mit einem Teil des Sirups übergießen. Mit zwei Löffeln das Magenbrot und den Sirup verrühren (wie bei einem Salat). Wenn das Magenbrot mit dem Sirup überzogen ist, die Stücke auf ein Backpapier legen, so dass sie trocknen können.

  3. Mit dem restlichen Magenbrot ebenso verfahren. Den Zuckersirup am besten immer auf die noch warme Herdplatte stellen, so bleibt er flüssig.