Zimtschnecken nach Tim Mälzer.

Zimtschnecken nach Tim Mälzer

Zutaten

Hefeteig

  • 20 g frische Hefe
  • 240 ml lauwarme Milch
  • 60 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 ½ TL Salz
  • 1 Ei (M)
  • 75 g weiche Butter

Zimtbutter

  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 ½ TL Zimt
  • 20 g Butter für die Form

Guss

  • 30 g Apfelgelee
  • 40 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Für den Teig Hefe zerkrümeln und mit Milch und Zucker glatt rühren. Mehl, Salz, Ei und Butter in eine Schüssel geben. Hefemilch zufügen. Mit den Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine 8 bis 10 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

  2. Für die Zimtbutter Butter, Zucker und Zimt in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers oder der Küchenmaschine 5 Minuten cremig rühren.

  3. Eine ofenfeste Form (ca. 25 x 15 cm, alternativ eine mit Backpapier ausgelegte Springform 26 cm Ø) mit Butter fetten. Hefeteig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Mit dem Nudelholz ca. 45 x 35 cm groß ausrollen. Gleichmäßig mit der Zimtbutter bestreichen.

  4. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen. In 10 gleich breite Stücke schneiden und mit den Schnittflächen nach unten in die Form setzen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.

  5. Backofen auf 180 °C (Gas 3, Umluft 160 °C) vorheizen. Zimtschnecken im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 45 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen.

  6. Apfelgelee in einem kleinen Topf schmelzen und die Schnecken damit bestreichen. 10 Minuten trocknen lassen.

  7. Puderzucker mit 1 EL Wasser glatt rühren und auf die Schnecken streichen. In der Form lauwarm abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und servieren.