Rhabarber-Streusel-Taler mit Vanillepudding.

Rhabarber-Streusel-Taler mit Pudding

Portionen 15 Stück

Zutaten

Hefeteig

  • 260 ml Milch
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 70 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 80 g weiche Butter

Vanillepudding

  • 250 ml Milch
  • 25 g Speisestärke
  • 25 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • ½ Vanilleschote
  • 200 g saure Sahne

Streusel

  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 70 g Zucker

Sonstiges

  • 4 Stangen Rhabarber

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig die Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe reinbröckeln und mit einem Schneebesen verrühren. 10 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit Mehl, Zucker und die weiche Butter in eine Rührschüssel abwiegen.

  2. Die Hefemilch zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten, nicht klebenden Teig verarbeiten. Abgedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Vanillepudding

  1. Speisestärke, Zucker, Vanillezucker, Eigelb und 7 EL Milch verrühren. Das Mark der Vanilleschote auskratzen und mit der Milch aufkochen. Die Speisestärkenmischung einrühren und erneut kurz aufkochen. Dabei immer weiterrühren. Topf zur Seite stellen, saure Sahne unterrühren und den Pudding komplett abkühlen lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Streusel

  1. Für die Streusel Mehl, Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Händen so lange verkneten bis Streusel entstehen.

Zusammenstellung

  1. Den Rhabarber waschen, schälen und in 4 mm dicke Stücke schneiden. Den Hefeteig auf der Arbeitsfläche kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. In 15-20 Stücke teilen. Mit dem Wellholz zu dünnen Fladen/Talern ausrollen und auf mit Backpapier belegte Backbleche legen.

  2. Die Hefeteigfladen mit Vanillepudding bestreichen, mit Rhabarber und Streusel belegen. Im 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten nacheinander backen.