Saftige Schokoladen-Muffins mit säuerlichen Johannisbeeren.

Schokoladenmuffins mit Johannisbeeren

Portionen 12 Stück

Zutaten

  • 300 g Johannisbeeren
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 125 g Butter
  • 100 g braunen Rohrzucker
  • 140 g Mehl
  • 10 g Backkakao
  • 1 gehäuften TL Backpulver
  • 3 Eier (M)

Zubereitung

  1. Die Johannisbeeren waschen und von den Rispen befreien. In einem Sieb abtropfen lassen. Währenddessen die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Ist die Schokolade geschmolzen, die Butter hinzufügen und zu einer Masse verrühren. In eine Rührschüssel umfüllen und 10 Minuten abkühlen lassen.

  2. Das Mehl, Kakao, Rohrzucker und Backpulver in eine separate Schüssel abwiegen und miteinander vermischen. Nun mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät abwechselnd die Mehlmischung und die Eier unter die flüssige Schokolade rühren.

  3. ⅔ der abgezupften Johannisbeeren unter den Schokoladenteig heben. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Die übrigen Johannisbeeren auf dem Teig verteilen.

  4. Die Schokoladenmuffins mit Johannisbeeren nun im 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen für ca. 25 Minuten backen. Die Muffinsform aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.