Weihnachtsplätzchen mit Mohn und Kirschmarmelade.

Gefüllte Mohnplätzchen mit Kirschen

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 75 g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 100 g gemahlene Mohnsamen
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb von ½ Bio-Zitrone
  • 2 Eier

Außerdem

  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Puderzucker zum Bestäuben nach Belieben
  • 200 g Kirschkonfitüre (ohne Stücke)

Zubereitung

  1. Mehl mit Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Mohn, Salz und Zitronenabrieb vermengen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit der Mehlmischung krümelig reiben. Dann die Eier zufügen und alles zu einem glatten, weichen Teig verkneten. Ist der Teig zu klebrig, noch etwas Mehl einarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 45 Minuten kalt stellen.

  2. Den Backofen auf 190 °C vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche portionsweise 3 mm dick ausrollen und daraus nach Belieben Tannenbäume oder Sterne ausstechen.

  3. Die Kekse auf den Blechen verteilen und diese nacheinander für 10-12 Minuten in den heißen Ofen schieben, bis die Kekse goldgelb sind. Anschließend die Hälfte nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Beim Auskühlen härten sie noch etwas nach.

  4. Die Kirschkonfitüre in einem kleinen Topf geben, verrühren und kurz aufkochen. Dann vollständig abkühlen lassen. Jeweils einen Klecks Konfitüre auf einen Keks geben und einen zweiten, ggf. mit Puderzucker bestäubten, obendrauf setzen. Die Plätzchen trocknen lassen.