Flammende Herzen. Ein Sandteiggebäck, dass mit Marmelade gefüllt wird.

Flammende Herzen

Portionen 8 Stück

Zutaten

  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Ei (M)
  • 300 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronenschale
  • 2 EL Milch
  • 150 g Pflaumenmus (oder andere Marmelade)
  • 150 g Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  1. Auf einen Backpapier Dreiecke vorzeichnen. Untere Kante 9 cm Breite und in der Höhe ebenfalls 9 cm. So lassen sich die Dreiecke später leichter aufspritzen und sind gleich groß.

  2. Für den Teig die weiche Butter, 1 Prise Salz und den Puderzucker cremig rühren. Das Ei, Milch und die Zitronenschale unterrühren
  3. In einer separaten Schüssel das Mehl mit Backpulver vermischen. In die Buttermasse sieben und zügig miteinander vermengen. Es entsteht ein zäher, dicklicher Teig.

  4. Die Masse nun in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die vorgezeichneten Dreiecke spritzen. Im 190 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Der Teig sollte schön goldgelb aussehen.
  5. Die Flammenden Herzen komplett auskühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Jeweils eine Innenseite mit Marmelade bestreichen und eine weitere Hälfte daraufsetzen. Zur Hälfte in Kuvertüre baden und auf dem Backpapier erkalten lassen.
  6. Die Flammenden Herzen halten sich in einer Dose locker 1-2 Wochen.