Italienischer Panettone mit Schokolade und Pistazien.

Panettone mit Schokolade und Pistazien

17 cm Ø Panettoneform

Zutaten

  • 300 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 600 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 Bio-Orange
  • 100 g Zartbitterschokolade(tropfen)
  • 50 g Pistazienkerne
  • 1 Eigelb (M)

Zubereitung

  1. Die Milch mit der Butter lauwarm erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Ist die Milch danach zu heiß, lauwarm abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Zucker und Salz mischen und in die Mitte ein Mulde drücken. Die Hefe reinbröckeln und mit etwas lauwarmer Milch aufgießen. Mit einer Gabel die Hefe verrühren und dabei auflösen. Jetzt die restliche Milch und die Schale der Bio-Orange dazugeben und alles zusammen zu einem glatten Hefeteig verarbeiten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  3. Die Panettoneform leicht einfetten. Wenn ihr keine Panettoneform habt, dann bastelt aus Backpapier einen hohen Rand und setzt diesen mit in die normale Springform.

  4. Den Teig nach der Gehzeit nochmal mit dem Knethaken durchkneten. Die Schokoladentropfen und die (geschälten) Pistazienkerne dazugeben und ebenfalls ordentlich unterkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und in die Form geben. Erneut abdecken und 30 Minuten gehen lassen.
  5. Panettone kreuzweise einschneiden und 2 Butterflocken in die Schlitze geben. Nun auf der 2. Schiene von unten im 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen. Das Eigelb mit 1 EL Wasser verrühren.
  6. Den Panettone nach 30 Minuten mit dem Eigelb einpinseln und auf unterster Schiene noch weitere 10 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.