Einfacher Hefezopf mit Hagelzucker.

Hefezopf mit Hagelzucker

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 75 g Zucker
  • 1-2 EL Kardamom, gemahlen
  • 1 Bio-Zitrone, Schale fein abgerieben
  • 220 ml Milch
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei (M)
  • 1 Eigelb
  • 3 EL Hagelzucker

Zubereitung

  1. Die Milch lauwarm erwärmen, Butter darin langsam schmelzen und die Hefe darin auflösen. In der Zwischenzeit das Mehl, Zucker, Zitronenschale, Kardamom und eine Prise Salz in einer Rührschüssel mischen. 

  2. Die Hefemilch und ein Ei zu den festen Zutaten geben. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine alles zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten.

  3. Den abgedeckten Hefeteig für etwa eine Stunde oder bis er sich verdoppelt hat an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig erneut kurz durchkneten und in drei gleichgroße Stücke teilen. Jedes Teil jeweils zu einer 40 cm langen Teigrolle formen.

  4. Die 3 Stränge zu einem lockeren Zopf flechten. Dabei jeweils die Enden fest unter den Zopf schieben. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und erneut abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.

  5. Das Eigelb mit 2 EL Milch oder Wasser verquirlen und den Hefezopf damit einpinseln. Anschließend mit dem Hagelzucker bestreuen. Den Zopf im 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen für etwa 25 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.