Follow:
Süß - Gebacken

Beerige Buttermilchmuffins

 Schön fruchtig darf es sein? Dann sind diese Muffins genau das Richtige. Durch die Buttermilch schmecken sie schön locker und die Beerenmischung erledigt den Rest. Bitte mehr davon. Aber irgendwann sind sie einfach alle. Vielleicht war es der letzte Geschmack des Sommers?

In meiner Muffinserfahrung stehen diese ziemlich weit oben. Langsam wird es aber auch Zeit für mich mir ein zweites Muffinsblech zuzulegen, da die meisten Rezepte zwar für 12 Stück angegeben werden, ich aber leider fast immer doppelt so viele rausbekomme. Und ich befülle die Förmchen wirklich schon sehr voll. Kennt ihr das auch? Naja, ich geh gerne in Küchenläden shoppen, also was soll es.

Zutaten (19 Stück)

– 250g gemischte Beeren (TK oder frisch)
– 2 Eier (M)
– 120g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 125g weiche Butter
– 300g Buttermilch
– 250g Mehl
– 2 TL Backpulver
– 1/2 TL Natron
– Salz

Zubereitung

Die gefrorenen Beeren in ein Sieb füllen und auftauen lassen. Je Mulde im Muffinsblech 2 Papierbackförmchen setzen. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
In einer Schüssel die Eier kurz verquirlen. Zucker, Vanillezucker, Butter und die Buttermilch hinzufügen. Mit dem Handrührgerät kurz verrühren. Backpulver, Mehl, Natron und 1 Prise Salz mischen und unter die flüssige Buttermilchmischung rühren. Die Beeren unterheben.
Teig in die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen. Muffins kurz abkühlen lassen und danach aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply