Follow:
Herzhaft - mit Fleisch/Fisch

Kartoffelknödelchen mit Dunkelbier-Champignon-Sauce

Kartoffelknödelchen mit einer Dunkelbiersauce mit Pilzen.

Ich hab geknödelt. Das erste Mal. Aber sicher nicht das letzte Mal. Mhh ja, 2014 zu Weihnachten habe ich das Kochbuch von Stevan Paul und Katharina Seiser „Deutschland vegetarisch“ geschenkt bekommen.

Jetzt bin ich endlich dazu gekommen, ein erstes Gericht daraus zu kochen. Ja, etwas lange her, was? Aber jetzt habe ich es ja endlich geschafft und es hat sich wirklich gelohnt. Die Knödelchen sind mir gut gelungen und meine Angst davor kann ich fürs Erste ablegen. Ich hatte bei Knödeln nämlich immer Angst, dass sie mir im Wasser zerfallen werden. Kennt ihr das? Dem war aber hier nicht so.

Kartoffelknödelchen mit Dunkelbier-Champignon-Sauce

Juhuuuu! Dann wird in nächster Zeit sicher mal weitergeknödelt, denn es gibt ja noch ein paar andere Knödelsorten. Bei dieser Variante gibt es eine Champignon-Dunkelbiersauce dazu. War für mich auch neu, da ich eigentlich nicht so auf Dunkelbier abfahre. Der Geschmack kam schon durch, war aber nicht zu prägnant. Was für Knödel habt ihr denn schon selber gemacht?

Zutaten

– 500 g mehlig kochende Kartoffeln
– 40 g Mehl
– 10 g Weizenin
– Salz, Pfeffer
– 1/2 verquirltes Ei
– 200 g Champignons
– 1 Zwiebel
– 3 EL Sonnenblumenöl
– 150 ml Dunkelbier
– 100 ml Sahne

Zubereitung

Die Kartoffeln mit der Schale weich kochen. Noch warm pellen und zweimal durch eine (Spätzle)Presse pressen. Handwarm auskühlen lassen.
Mehl und Weizenin mischen und zur Kartoffelmasse geben. Etwas salzen (aber nicht zu viel! 2-3 Prisen reichen). Das Ei verquirlen und die Hälfte ebenfalls zur Masse geben. Mit einem Kochlöffel zügig verrühren.
In einem Topf Wasser aufkochen und gut Salzen. 10 kleine Klösschen mit den Händen formen (die Hände könnte ihr davor und eventuell zwischendurch mit kaltem Wasser benetzen). Die Hitze des Wassers reduzieren, so dass es nicht mehr kocht. Die Knödelchen vorsichtig ins Wasser geben und 15 Minuten ziehen lassen. Nach 15 Minuten mit einer Schaumkelle aus dem Wasser holen und gut abtropfen lassen.
Die Champignons je nach Größe halbieren und in dickere Scheiben schneiden. Die Zwiebel würfeln. In einem zweiten Topf das Sonnenblumenöl erhitzen und die Champignons mit den Zwiebeln scharf anbraten. Das Bier dazugeben und 5 Minuten offen köcheln lassen. Die Sahne jetzt ebenfalls reinschütten und nochmal 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Merken

Merken

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply