Follow:
Herzhaft - mit Fleisch/Fisch

Burger Unser aus dem Callwey Verlag [Rezension]

Nachdem ich euch nun endlich mein erstes Burgerrezept auf dem Blog vorgestellt habe, wird es auch Zeit für die Rezension zum dazu passenden Burgerbuch: BURGER UNSER. Mein erstes Burgerbuch. Man kann 1000 Burgerbücher im Regal stehen haben, aber was will man damit wenn alle nicht 100% stimmen und einen überzeugen.

Dieses eine Buch hat es aber tatsächlich getan und die Informatsionsflut in jedem Kapitel ist enorm und vor allem enorm interessant. Auch die Rezepte sind sehr überzeugend. Das Buch wurde von insgesamt 6 Autoren verfasst, da muss ja viel bei rumkommen. Das Rezept zum Hermosa Beach-Boy habe ich ja bereits verraten und nun gehe ich näher auf das Buch ein und hoffe, euch so einen Einblick geben zu können.

Das Aussehen

Ein ordentliches Schwergewicht ist es schon, aber bei all den Informationen, Tipps und Rezepten sind 288 Seiten Umfang im Großformat auch nötig. Der schlichte, schwarze Einband mit Aufdruck und Tiefprägung überzeugen schon äußerlich. 3 verschieden farbenen Lesebändchen helfen, sich den Burger zusammenzustellen und die Seiten schnell wiederzufinden.

Zum Inhalt

Auf den ersten Seiten wird einem erstmal erklärt, wie das Buch zu benutzen ist. Auch hierbei finden sich schon nützliche Tipps, die einem bei der Zusammenstellung zum Endprodukt Burger helfen.
Aufgeteilt ist das Buch in folgende Kapitel:
– Buns
– Fleisch
– Patties
– Soßen
– Beilagen
– Burger
– Anhang
Jedes Kapitel fängt mit Informationen und Hintergrundwissen zum jeweiligen Thema an. Hier erfährt man, worauf im Allgemeinen zu achten ist, was entscheidend für den guten Geschmack ist usw. Man sollte sich die Infos auf alle Fälle durchlesen, denn hier erfährt man auch wirklich Neues und noch nicht Gewusstes :-).

Zu den Rezepten

Ich habe mich beim Bun für das Brioche-Bun entschieden. Leider bin ich auf den Fehler in der 1. Auflage prompt reingefallen, da ich mich unbedingt an das Rezept halten wollte. Der Fehler wurde allerdings von mehreren Leuten bemerkt und sofort in der 2. Auflage behoben. Die 300 ml Milch kommen hier natürlich NICHT mit rein. Die Auswahl der Bunrezepte ist beachtlich, es finden sich sogar süße Buns darunter. Es werden einem viele Möglichkeiten bei der Fixierung der Toppings, als auch bei den Toppings selber gezeigt. Diese reichen von geröstetem Kokos bis zu zerstoßenen Tacos.
Bei jedem Burger steht eine Empfehlung der Zusammensetzung der Autoren bei, von Patty über Beilage, sogar bis zum passenden Getränk. Diese muss natürlich nicht unbedingt eingehalten werden und kann variiert werden. Auch hier stehen wieder auf jeder Seite Tipps, z.B. zum Ersetzen von Zutaten, Zubereitungsart oder Sonstiges. Auf jeder Burgerseite wird außerdem erklärt, in welcher Reihenfolge der Burger zum Servieren aufgebaut werden sollte.
Auch bei den Soßen findet ihr eine ordentliche Außwahl und nicht nur  Klassiker wie Ketchup oder Mayo. Leider finde ich, dass manche Zutaten hier schwer zu bekommen sind oder nur über das Internet zu besorgen sind. Aber auch hier bleibt einem ja selbst überlassen, für welche Soße man sich entscheidet oder ob man eventuell ein Ersatzprodukt nimmt.
Die Beilagen reichen von klassischen Kartoffelgeschichten über Salat bis zu eingelegtem Gemüse und lassen keine Wünsche offen.
Ihr seht also: ihr könnt euch eure Burger entweder je nach Gusto selber zusammenstellen oder ihr nehmt die empfohlene Varianten im Kapitel Burger. Auch für mich gibt es hier noch so viele Burger, die mir beim Durchschmökern das Wasser im Mund zusammen laufen ließen und die ich daher gerne noch ausprobieren möchte. Alleine schon der Saupreiss-Burger mit Weißwurst-Patty muss ich ja wohl als in Bayern lebender Mensch ausprobieren, oder?

Mein Fazit

Wie gesagt, ich war bisher noch nicht im Besitz eines Burgerbuches und ich kann euch sagen, ich mach mich nach dem BURGER UNSER auch gar nicht weiter auf die Suche. Dieses Buch ist super umfassend, informativ, fantasievoll und steckt voller toller Rezepte. Die Autoren haben sich hier richtig viel Mühe gegeben und die Seiten lesen sich wie ein gutes Buch, das man nicht auf die Seite legen will. Wer mit dem Buch durch ist, weiß wie gute Burger hergestellt werden. Das Buch wurde mittlerweile auch ausgezeichnet. Von mir gibt es also eine klare Kauf- bzw. Geschenkewunschempfehlung. Diese Bibel sollte jeder im Haushalt haben.

Infos

Burger Unser
ISBN-13: 978-3-7667-2201-0
288 Seiten
39,95 Euro
*Das Exemplar wurde mir freundlicherweise vom Callwey Verlag zur Verfügung gestellt, was zu keiner Zeit meine Meinung darüber beeinflusst hat.

Merken

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

1 Comment

  • Reply Hannah

    Was für ein tolles Buch! Bestimmt klasse zum Verschenken 🙂 Muss ich mir auf jeden Fall mal genauer ansehen! Liebe Grüße aus Passeier 🙂

    30. August 2016 at 17:44
  • Leave a Reply