Follow:
Süß - Gerührt

Schokoladenpudding – einfach & schnell

Lauwarmer Schokoladenpudding.

Schon seit ewigen Zeiten habe ich mal wieder Lust auf Schokoladenpudding. Letzte Woche habe ich diese Gelüste dann endlich befriedigt. Der Pudding war ganz ohne Fertigpäckchen wirklich schnell hergestellt und in Gläschen abgefüllt. Nun die Frage aller Fragen: Pudding mit oder ohne Haut? Während meine Schwesterund ich uns früher oft um die Puddingschälchen mit Haut geschlagen haben, war mein Vater damals froh eines ohne zu bekommen. Hierfür hat meine Mutter meistens einen recht einfachen Trick angewandt. Sie hat einfach ein klein wenig (oder auch mehr) Zucker auf den noch lauwarmen, frisch abgefüllten Schokoladenpudding gestreut und ihn so erkalten lassen. Noch einfacher geht es natürlich, wenn ihr das Glas mit Frischhaltefolie abdeckt.

Selbstgemachter Schokoladenpudding ist eine feine Sache.

Ruck Zuck Schokoladenpudding

Mit wirklich wenigen Zutaten, die meist jeder in der Vorratskammer hat, ist schnell ein köstlicher Pudding gezaubert. Das geschickte, man muss ihn noch nicht mal unbedingt erkalten lassen, sondern kann ihn auch sofort noch lauwarm genießen. Zumindest mag ich das ganz gerne. Und dann gibt es neben der mit oder ohne Haut Frage auch noch die Geschmacksfrage. Lieber Vanille- oder Schokopudding? Zum puren Löffeln ist das bei mir ganz klar Schokoladenpudding. Vanillepudding wird bei mir nur in Backwaren wie z.B. den Pastéis de Nata verbacken. Oder im Frosting bei Cupcakes verwendet.

Ein weiterer Vorteil bei selbstgemachtem Pudding ist, dass man selber bestimmen kann, welcher Schokoladenanteil reinkommt. Ich mag reine Zartbitterschokolade nicht so ganz, daher mach ich gerne eine 50:50 Mischung mit Vollmilchschoko.

Schokoladenpudding

Zutaten

  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 1 Ei (M)
  • 50 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 400 ml Milch

Zubereitung

  1. Wenn ihr die Schokolade am Stück habt, dann hackt sie etwas klein. Schokoladendrops können so bleiben. Das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Am Ende 20 g Zucker langsam einrieseln lassen und den Eischnee weiterschlagen bis er schön glänzt.

  2. In eine kleine Schüssel den restlichen Zucker, Stärke und 6 EL Milch glatt rühren. 400 ml Milch in einem kleinen Topf aufkochen und die vorbereitete Stärke mit einem Schneebesen einrühren. Unter Rühren erneut kurz aufkochen lassen.

  3. Den Topf von der Herdplatte nehmen. Das Eigelb mit 4 EL Milch verrühren und unter die angedickte Milch rühren. Die kleingehackte Schokolade bzw. Schokoladendrops zugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Am Ende den geschlagenen Eischnee unterheben und den Schokoladenpudding auf Gläser verteilen.

Schokoladenpudding schnell und einfach selber hergestellt. | www.muenchner-kueche.de #pudding #schokoladenpudding #schokolade #einfach

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply