Follow:
Herzhaft - Vegetarisch

Selbstgemachte Ofen Essig Chips

Habt ihr auch eine bestimmte Chipssorte besonders gerne? Ich liebe Salt & Vinegar Chips abgöttisch und da kann so eine Tüte schneller leer sein, als man sich das wünscht. Also warum Kartoffelchips nicht einfach mal selber machen? Nachdem ich bei Sibel von Insane in the Kitchen damals sabbernd vor diesem Beitrag zu BBQ Chips hing, war klar ich muss das auch probieren. Jetzt bin ich aber nicht so der Freund von Frittieren, da wir keine Abzugshaube in der Küche haben und ich immer das Gefühl habe, den Geruch tagelang nicht aus der Wohnung zu bekommen.
Selbstgemachte Ofen Essig Chips
Außerdem wusste ich nicht, wie in Essig eingelegte Kartoffeln auf heißes Fett reagieren. Also hab ich das ganze im Backofen gemacht und das Backblech nur etwas mit Öl eingepinselt.Und was soll ich sagen: die „Tüte“ war genauso schnell leer.

Zutaten

– 700 g festkochende Kartoffeln
– 200 ml Weißweinessig
– Salz
– Rosenpaprika
– Sonnenblumenöl

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und fein hobeln. In einer Schüssel mit 200 ml Weißweinessig abgedeckt eine Stunde ziehen lassen.
Beide Backbleche mit Backpapier auslegen und das Backpapier dünn mit Sonnenblumenöl einrieben. Die Kartoffelscheiben abgießen und mit potionsweise mit Küchenpapier trockentupfen. Nun nebeneinander auf die Backbleche legen.
Die Bleche nacheinander im 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen je nach dicke der Scheiben ca. 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit in einer Schüssel 1 TL Salz und 1 TL Rosenpaprika mischen. Die Chips nach dem backen direkt darin schwenken.

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply