Follow:
Brot & Brötchen

Bagels mit Rote Bete Hummus und Käse

Frische Bagels mit Hummus und Schweizer Käse.

Erst letztes Jahr, pünktlich zu Björns Geburtstag, war ich mit einem Rezept für Bagels auf seinem Blog happy plate zu Gast. Und heute bekommt ihr ein leicht abgewandeltes Rezept bei mir zu sehen. Es gibt Bagels mit Rote Bete Hummus und einem Schweizer Käse – Tête de Moine. Diesen Käse hab ich vor sehr vielen Jahren mal bei einem Besuch bei Schweizer Freunden meiner Eltern kennengelernt als es ihn dort zu einem Abendessen gab. Ich weiß noch, wie ich damals begeistert war, dass es dafür extra ein Gerät gab, mit dem die hübschen Röschen hergestellt werden. Ich konnte nicht mehr aufhören zu essen und hatte am Ende gefühlt einen ganzen Laib davon im Bauch. Seitdem ist dieser Käse einer meiner liebsten Sorten. So schön kräftig und würzig im Geschmack.

Frischgebackene Bagels mit Mohn und Sesam.

Im Februar diesen Jahres war ich dann auf ein Käse-Event von Schweizer Käse eingeladen und schwebte im 7. Himmel als es diesen und viele weitere Sorten gab. Jetzt hatte ich gesehen, dass es auf dem Blog von Food, People, Places gerade eine Kooperation mit Schweizer Käse gibt. Sie suchen ein spannendes, kreatives Rezept mit einem der 12 Käsesorten, die dort vertrieben werden. Gewinnen kann man eine Videoproduktion seines eingereichten Rezeptes. Und genau für diese Videos ist der Blog bekannt. Wäre doch klasse, ein Rezept von der Münchner Küche mal zusätzlich als Video zu sehen.

Bagels mit Rote Bete Hummus und meinem liebsten Käse, den Tête de Moine.

Frische Bagels mit Hummus und Schweizer Käse.
Drucken

Bagels mit Rote Bete Hummus

Zutaten

Bagels (ca. 14 Stück)

  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Honig
  • 900 g Mehl
  • 2 Tl Salz
  • 3 Eier (M)
  • 80 g weiche Butter
  • 1 EL Milch
  • Sesam, Mohn etc. zum Bestreuen

Rote Bete Hummus

  • 200 g gekochte rote Bete
  • 1/2 Zitrone, Saft davon
  • 240 g Kichererbsen (Abtropfgewicht)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Cumin
  • Salz

Sonstiges

  • Tête de Moine
  • Sprossen

Zubereitung

Bagels

  1. 380 ml lauwarmes Wasser mit dem Zucker, Honig und der Trockenhefe verrühren. 10 Minuten quellen lassen.

  2. Das Mehl, 2 Eier und die Butter in eine Schüssel abwiegen. Das Hefewasser dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in der Schüssel, mit einem Küchentuch abgedeckt, mindesten 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Den Teig nach Ende der Gehzeit nochmals kurz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Jewils 100g des Teiges zu Kugeln formen und abgedeckt erneut 5 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser zum kochen bringen und kräftig salzen.

  4. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mit dem Stiel eines Holzlöffels in die Mitte der Teigkugeln ein Loch bohren und mit den Händen etwas vergrößern. Die Teigrohlinge jetzt 30 Sekunden im sprudelnden Wasser baden und danach wieder auf das Backblech setzen.

  5. Das letzte Ei mit 1 EL Milch verquirlen. Die gewünschten Toppings in Suppentellern vorbereiten. Die gekochten Bagels mit der Eimasse einstreichen und kurz in einem der Toppings baden. Danach mit dem unbelegtem Boden wieder zurück auf das mit Backpapier belegte Backblech legen.
  6. Die Bagels ca. 30 Minuten, bis sie eine schöne goldbraune Farbe haben, im heißen Ofen backen.

Rote Bete Hummus

  1. Die Kichererbsen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die rote Bete in grobe Würfel schneiden und in ein hohes Gefäß geben. Zusammen mit den abgetropften Kichererbsen, Olivenöl und dem Zitronensaft fein pürieren. Mit Salz und Cumin abschmecken.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

2 Comments

  • Reply Karin

    Uuuuih, ich nehme einen Burger! Einen ganz besonders dicken, bitte!

    24. Oktober 2017 at 10:48
    • Reply Ines

      Na gut, einen dicken fetten Bagel geht zu Wallygusto. Sag Bescheid wenn er angekommen ist 😛
      Liebe Grüße,
      Ines

      26. Oktober 2017 at 20:49

    Leave a Reply