Follow:
Herzhaft - Vegetarisch

Spargel-Crostini mit Ziegenfrischkäse

Zum Feierabend fix ein paar Spargel-Crostini gemacht und ab damit auf den Balkon und die warmen Temperaturen genossen.

Ich bin wirklich nicht der Mensch, der bei hohen Temperaturen nichts mehr essen kann. Im Gegenteil, ich kann leider auch im Sommer sehr viel essen. Darum gab es auch erst letztes Wochenende eine noch eingefrorene Rinderroulade aus dem Tiefkühlfach. Was jucken mich 30° draußen 😉 Aber das habe ich euch irgendwann glaube ich schon einmal erzählt. Doch manchmal, da hab auch ich keine Lust den Kochlöffel zu schwingen.

Ein Gläschen Wein und ein paar Spargel-Crostini und dem lauen Abend auf dem Balkon steht nichts entgegen.

Meistens passiert das unter der Woche, wenn ich von der Arbeit heimkomme und schnell was essen möchte. Darum schnibbel ich mir da gerne einen schnellen Salat aus Tomate und Paprika zusammen und esse ein bisschen Feta dazu oder brate mir im Frühling ein wenig grünen Spargel in der Pfanne raus. Doch neulich habe ich dann diese Spargel-Crostini für mich entdeckt. Ebenfalls schnell zubereitet und man muss nur ganz kurz den Backofen für das Brot anwerfen. In der Zwischenzeit hat man das Spargelgemüse dafür angemacht. Da genieße ich dann doch lieber die Zeit auf dem Balkon, mit einem Gläschen „Feierabend“-Wein und dem ein oder anderen Häppchen.

Und bevor der Spargel Ende Juni schon wieder von der Bildfläche verschwindet, empfehle ich euch noch meine Foccacia mit wildem grünen Spargel oder meinen Spargelsalat mit Graupen und Radieschen.

Spargel-Crostini mit Ziegenfrischkäse

Portionen 10 Stück

Zutaten

  • 250 g grünen Spargel
  • 1 EL Schwarzkümmel
  • 5 Stiele Koriander
  • ½ Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 1 kleines Baguette/Ciabatta

Zubereitung

  1. Den Spargel waschen und trocken tupfen. Die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen nun schräg in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen und gut vermengen.

  2. Den Koriander ebenfalls waschen und trocken tupfen. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Zusammen mit dem Schwarzkümmel, 1 EL Öl und dem Zitronensaft unter den geschnittenen Spargel mischen. Am Ende nochmal abschmecken.

  3. Das Brot in 10 schräge Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Im 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen 6 Minuten rösten. Das Brot aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

  4. Die gerösteten Brotscheiben mit dem Frischkäse bestreichen und den angemachten Spargel darauf verteilen.

Die Spargel-Crostini sind schnell zubereitet und ein tolles Häppchen auf jeder Party.Und das alles ganz ohne Herd. | www.muenchner-kueche.de #spargel #crostini #häppchen #snack

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply