Follow:
Drinks

Rosa Weihnachtspunsch auf Eis

Rosa Weihnachtspunsch zum vegetarischen Weihnachtsmenü.

Und hier ist er nun, mein kürzlich versprochener Weihnachtsaperitif für dieses Jahr. Ein rosa Weihnachtspunsch, der allerdings nicht warm sondern kalt serviert wird. Und nicht nur das, zusätzlich bekommt ihr heute sogar noch vier weitere Ideen für ein ganzes (vegetarisches) Weihnachtsmenü geliefert. Aperitif, Vorspeise, Hauptgang, Nachtisch und Abschlussdrink. Alles mit dabei. Wie es dazu kommt: in Zukunft wollen wir euch zu unterschiedlichen Themen Ideen, Vorschläge und Menüs präsentieren. Wir, das sind 7 Foodblogs (Feed me up before you go-go, omoxx, Transglobal pan Party, Herbs & Chocolate, Happy Plate, Pastamaniac & natürlich ich) aus München, die unter dem Motto 089 kulinarisch – so is(s)t München zeigen wollen, dass es deutlich mehr Kulinarisches gibt als nur Haxn, Hendl und a Maß Bier. Lasst euch also überraschen, was sonst noch so kommt.

Rosa Weihnachtspunsch.

Weihnachtspunsch zum vegetarischen Weihnachtsmenü

Ich hab mich in dieser Runde für den Aperitif entschieden.  Er ist bei uns an Weihnachten wirklich immer etwas besonderes und damit werden die kommenden Festtage eingeläutet. Mal gibt es vorab ein Gläschen Champagner, mal einen besonders aufwändig gemixten Drink oder einen einfachen Gin Tonic. Ganz wie uns danach ist. Wenn wir nach dem Hauptgang auch keinen Nachtisch mehr brauchen, eine kleine Vorspeise inklusive Aperitif gibt es immer. Beim Hauptgang hingegen sind wir weniger experimentierfreudig. Es gibt entweder Raclette oder Fondue. Doch heute ist das anders und ihr bekommt dazu einige tolle Vorschläge. Und damit ihr gleich schneller zu den anderen Menükomponenten kommt, haben wir euch alles fein säuberlich verlinkt inkl. kleiner Vorschaubilder. Klickt euch also gerne einmal durch unser Menü.

 

Weihnachtspunsch

Portionen 4 Gläser

Zutaten

  • 375 ml Roséwein
  • 1 Beutel weißer Tee
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 EL Honig
  • 1 Grapefruit

Zubereitung

  1. Den Wein zusammen mit dem Honig, 2 Stielen Thymian und dem Teebeutel in einem Topf erhitzen. Aber nicht zum Kochen bringen. 15 Minuten ziehen lassen.

  2. Währenddessen die Grapefruit auspressen und den Saft dazu schütten. Den Topf von der Herdplatte nehmen und den Weihnachtspunsch komplett erkalten lassen.

  3. 4 Gläser mit Eis füllen und den rosa Punsch darauf verteilen. Mit einem kleinen Thymianzweig garnieren. 

Festlicher rosa Weihnachtspunsch als Aperitif zum vegetarischen Weihnachtsmenü. | www.muenchner-kueche.de #weihnachtspunsch #aperitif #drink #weihnachten #menü

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

4 Comments

  • Reply Sabrina

    An Weihnachten gibt es bei uns auch immer einen besonderen Drink – für dieses Jahr haben wir noch keinen festgelegt, aber dann bring ich den Weihnachtspunsch mal ins Spiel. 🙂
    LG
    Sabrina

    2. Dezember 2018 at 16:42
  • Reply Thomas Vonier

    Jup, gekauft, den werd ich die Tage mal probieren 🙂

    5. Dezember 2018 at 14:16
  • Leave a Reply