Follow:
Drinks

Ginmary – Gin mit Rosmarinsirup

Der Longdrink besteht aus Gin mit Rosmarinsirup. Aufgefüllt wird mit spritzigem Mineralwasser.

Alkoholfreie Getränke zum Beispiel als Sirup habe ich teilweise schon auf dem Blog. Da gibt es einen schönen pinken Rhabarbersirup oder den klassischen Holunderblütensirup. Nun sollen es dieses Jahr auch alkoholhaltige Getränke in Form von Longdrinks oder Cocktails auf den Blog schaffen. Und was gäbe es da Besseres als mit einem Gin anzufangen?

Da tausche ich den Gin Tonic auch gerne mal gegen einen Gin mit Rosmarinsirup aus.

Zu Silvester hatte ich ein paar Gäste eingeladen und wir haben einen gemütlichen Raclette-Abend veranstaltet. Neben der „Was gibt es zu Essen?“-Überlegung stand natürlich auch die Getränkefrage im Raum. Für Wasser, Bier, Wein und den obligatorischen Verdauungsschnaps war gesorgt, wir hatten aber auch Lust auf einen Welcome-Drink. In einer Zeitschrift hatte ich dann einen Longdrink entdeckt, der mich sehr interessiert hat. Gin mit Rosmarinsirup und Mineralwasser.

Den Rosmarinsirup haben mir dankenswerterweise Sabrina und Steffen von Feed me up before you go go abgenommen, denn ich bin erst am Abend vor Silvester vom heimatlichen Weihnachtsbesuch nach München zurückgekommen. Die „Party“ konnte also beginnen. Der erste Mix, exakt nach dem Mischverhältnis aus dem Rezept, war uns allerdings etwas zu süß. Beim zweiten Drink haben wir daher etwas weniger Sirup und mehr Gin (schadet garantiert nie) genommen und die Mischung war damit perfekt. Da mir der Burgen-Gin* zum Probieren zugeschickt wurde, haben wir diesen natürlich auch für die Longdrinks verwendet und er hat super dazu gepasst.

Ginmary - Gin mit Rosmarinsirup

Zutaten

Rosmarinsirup

  • 500 g Zucker
  • 50 ml Zitronensaft
  • 1/2 Bund Rosmarin

Drink

  • 2 cl Rosmarinsirup
  • 6 cl Gin
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • 4 cl spritziges Mineralwasser
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Eiswürfel

Zubereitung

Rosmarinsirup

  1. Den Zucker mit dem Wasser in einem Topf aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Rosmarinzweige und den Zitronensaft dazugeben und den Topf über Nach in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den Sirup durch ein feines Haarsieb in eine Flasche schütten.

Drink

  1. Den Rosmarinsirup, Gin, Eiswürfel und Limettensaft in einen Shaker geben und kräftig schütteln. Alles in ein Glas füllen und mit dem spritzigen Mineralwasser auffüllen. Zur Deko ein kleinen Zweig Rosmarin zugeben.

*Werbelink | Der Burgen-Gin wurde mir freundlicherweise von Burgen Drinks zum Testen zugeschickt.

Der Ginmary ist ein Gin mit Rosmarinsirup aufgefüllt mit Mineralwasser | www.muenchner-kueche.de #gin #longdrink #rosmarin

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply