Follow:
Herzhaft - Gebacken, Herzhaft - Vegetarisch

Pilz Bruschetta

Herbstliche Pilz Bruschetta.

Kräftige Regenschauer, Wind und Sonnenschein wechseln sich gerade im Tagestakt ab. Es herbstelt gewaltig und das ist gut so. Denn so langsam wird es Zeit für Apfelkuchen, Sauerbraten und Co. Doch auch die Pilzsaison ist in vollem Gange und deshalb legen wir gleich los. Damit euch aber bei der Zubereitung nicht langweilig wird, zeigen wir von 089 kulinarisch – so is(s)t München euch 6 verschiedene Zubereitungsarten.

Ich bin ein großer Pfifferlings-Liebhaber und freu mich jedes Jahr aufs Neue auf die Saison. Selbst sammeln mache ich lieber nicht, denn ich würde das schlimmste (durch einen Fehlgriff) dabei vermuten. Auf Nummer sicher kaufe ich sie mir lieber auf dem Wochenmarkt. Hier in München kann man dabei sogar zwischen „küchenfertig“ und „normal“ wählen. Ich entscheide mich gerne für die normale Variante und putze sie meditativ selber. Hat auch so seinen Reiz 🙂 Denn wie ihr sicherlich alle wisst, sollen Pilze nicht unter fließendem Wasser gewaschen werden, sondern am besten einfach nur mit einem Pinsel von Erde und Sand befreit werden.

Fingerfood im Herbst: Bruschetta mit Pilzen.

Pilz Bruschetta – herbstliches Fingerfood

Für meine Pilz Bruschette habe ich die besonders kleinen Pfifferlinge rausgesucht. Die schmecken mir eh am besten, denn die ganz großen mag ich meist von der Konsistenz her nicht. Außerdem lassen sie sich so perfekt auf die schmalen Baguettescheiben verteilen. Ich hatte zum Glück für das Shooting ein paar mehr Bruschette vorbereitet, denn ich konnte nicht anders und musste die ganze Zeit nebenher schon das ein oder andere belegte Baguette essen. Solltet ihr also unter der Woche Lust auf eine (schnelle) kleine Abwechslung beim Abendessen haben oder demnächst ein paar Gäste erwarten, dann serviert doch ein paar herbstliche Pilz Bruschette vorweg.

Pilz Bruschetta

Portionen 6 Stück

Zutaten

  • 6 Scheiben Baguette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Frischkäse
  • 80 g Pfifferlinge
  • 70 g Champignons
  • 4 Stiele Thymian
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Zubereitung

  1. Die Pilze mit einem Pinsel putzen, Champignons vierteln und in Scheiben schneiden. Je nach Größe der Pfifferlinge, diese ggf halbieren. Den Thymian von den Stielen streifen und fein hacken.

  2. In einem Topf das Öl erhitzen und die Pilze hellbraun darin anbraten. Klein gehackten Thymian und einen Spritzer Zitronensaft zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Baguettescheiben im 150 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 5 Minuten rösten. Die Knoblauchzehe schälen und halbieren und die fertig gerösteten Baguettcheiben damit einschmieren. Mit dem Frischkäse bestreichen und die Pilze gleichmäßig darauf verteilen.

Herbstliches Fingerfood: Pilz Bruschetta mit Pfifferlingen und Chamignons. | www.muenchner-kueche.de #pilze #pfifferlinge #champignons #bruschetta #fingerfood #aperitif #herbst

Previous Post

Das könnte Dir auch gefallen:

5 Comments

  • Reply Vegane Pilz-BBQ-Tacos mit Coleslaw | Feed me up before you go-go

    […] Placeholder […]

    29. September 2019 at 9:32
  • Reply Sabrina

    Mhhh, die sehen super aus! Ich wusste gar nicht, dass man Pfifferlinge auf dem Markt schon küchenfertig kaufen kann. Aber das bisschen Pinseln kriegen wir ja gerade noch hin. 😀
    Liebe Grüße nach Kanada
    Sabrina

    29. September 2019 at 9:52
  • Reply Waldpilz - Blätterteigtarte mit IPA | happy plate

    […] Placeholder […]

    29. September 2019 at 10:28
  • Reply Herbstliches Risotto mit zweierlei Pilzsorten

    […] Placeholder […]

    29. September 2019 at 14:04
  • Leave a Reply