Follow:
Süß - Gebacken

Stollenbutterkuchen – Advent, Advent

Ich bin der Meinung, man kann und sollte mehr als nur einen Adventskalender haben. Und deshalb bin ich heute noch bei Nadine von Sweet Pie zu Gast und darf ein weiteres Türchen mit einer Leckerei befüllen. Für einen eigenen Stollen ist die Zeit mittlerweile fast zu knapp. Denn der sollte ja am besten noch ein paar Tage oder vielleicht auch Wochen ruhen, damit er immer besser wird. 

Stollenbutterkuchen ist eine perfekte Alternative zum normalen Stollen.

Damit ihr deshalb aber nicht komplett darauf verzichten müsst, hätte ich euch heute eine gute Alternative anzubieten. Eine Kombination aus zwei Klassikern. Butterkuchen und Stollen. Der muss auch gar nicht lange durchziehen und kann dikret verspeist werden. Ihr findet bei Nadines Adventskalender noch viele tolle andere Leckereiern. Also schaut doch mal in die verschiedenen Türchen.

Zutaten

– 100 g Orangeat
– 100 g Zitronat
– 1 1/2 Würfel frische Hefe
– 1/4 Liter Milch
– 800 g Mehl
– 130 g Zucker
– 2 Päckchen Vanillezucker
– 250 g Butter
– 100 g gehackte Mandeln
– 200 g Rosinen
– 100 g Mandelblättchen

Zubereitung

Orangeat und Zitronat sehr fein hacken. Die Milch lauwarm erhitzen und die Hefe darin auflösen. 10 Minuten arbeiten lassen. In eine Schüssel Mehl, 80 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, 150g Butter in Würfel und das feingehackte Orangeat und Zitronat geben. Die Hefemilch zugeben und mit der Küchenmaschine verkneten. Eventuell noch mit den Händen zu einem glatten Teig fertigkneten. Den Teig danach zu einer Kugel formen und in einer Schüssel abgedeckt 1,5 Stunden gehen lassen.

Nach der Gehzeit, die Rosinen und gehackten Mandeln unter den Teig kneten. Die Fettpfanne des Backofens fetten und den Hefeteig auf die gleiche Größe ausrollen. Nochmal abdecken und eine weitere Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. In den Hefeteig mit dem Daumen Mulden drücken. Die restliche Butter in kleinen Würfeln darin verteilen. 50 g Zucker und die Mandelblättchen darauf verteilen. Den Kuchen nun ca. 30 Minuten backen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply