Follow:
Süß - Gebacken

Saftiger Mohnkuchen

Schneller Rührkuchen: Mohnkuchen.

Da ist er nun, der erste Beitrag im neuen Jahr 2020. Ich hoffe ihr hattet, so wie ich, ein paar schöne Weihnachtstage und einen entspannten Start ins neue Jahr. Ich hab die letzten Wochen etwas gemütlicher angehen lassen, zumindest was den Blog angeht. Ich wollte den Computer einfach mal aus lassen und mich nicht nach dem Feierabend direkt wieder dran setzen. Doch nun habe ich einen Kuchen gebacken, den ich euch gerne zeigen mag. Denn dieser saftige Mohnkuchen lässt jedes Mohnjunkie-Herz höher schlagen. Ein wirklich einfacher Kastenkuchen, der aber auf ganzer Linie überzeugt hat.

Der Kuchen tut nicht unbedingt etwas für die schlanke Linie. Aber welche Süßspeise macht das schon? Außer sie ist Low Carb, zuckerfrei oder sonst eines dieser Dinge. Ich bin allerdings ein Mensch, der sich zum Start ins neue Jahr den ein oder anderen Vorsatz nimmt. Manche klappen und manche scheitern schon recht schnell. Und da ich die letzten 1-2 Jahre etwas zu viel von meinen Kuchen, Keksen, Muffins, Cookies & Co. genascht habe, ist der Vorsatz dieses Jahr recht einfach gestrickt: wieder mehr auf die Kalorien und somit auf das Essverhalten schauen.

Saftiger Mohnkuchen in der Kastenform.

Einfacher Rührkuchen: Mohnkuchen

Ich hab schon ein paar Sachen ausprobiert und war auch immer recht erfolgreich damit. Doch irgendwann, da denkt man, man bekommt das ganz alleine auf die Reihe und merkt erst meist zu spät, wie sich die Kilos nach und nach wieder an die verschiedenen Stellen im Körper angeheftet haben 🙂 Und darum schreibe ich seit kurzem wieder ein Ernährungstagebuch und esse nur einen Teil meines errechneten Tagesbedarfs. Ich komm gut damit zu recht, muss auf nichts verzichten und esse dadurch wieder deutlich bewusster. Vor allem aber mehr Gemüse und Obst. Und die ersten Erfolge kann ich auch vermelden. Warum ich euch das alles erzähle, weiß ich auch nicht ganz genau. Ist wohl nicht die beste Werbung, um einen Kuchen zu promoten. Ich will allerdings noch erwähnen, dass so ein Stück Kuchen, beim Versuch Gewicht zu verlieren trotzdem locker drin ist. Die Scheibe muss ja nicht Zentimeter dick runter geschnitten werden 😉

Mohnkuchen für die Kastenform

Kastenkuchenform 25 cm

Zutaten

  • 50 g Mohn
  • 150 g Zucker
  • 15 g Semmelbrösel
  • 150 g weiche Butter
  • 250 g Mehl
  • 3 Eier (M)
  • 2 TL Backpulver
  • 60 ml Milch

Zubereitung

  1. Den Mohn mit 15 g Zucker und den Semmelbrösel mischen. Mit 70 ml kochendem Wasser übergießen und quellen lassen.

  2. Die weiche Butter mit dem restlichen Zucker cremig hell aufschlagen. Die Eier anschließend einzeln je 1 Minuten unterrühren. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.

  3. Eine Kastenkuchenform mit ca. 25 cm fetten. Zwei gehäufte Esslöffel Teig unter die Mohnmasse rühren. Den restlichen hellen Teig in die gefettete Form geben und glatt streichen. Mit einem Esslöffel eine Furche in die Mitte des Teiges ziehen und den Mohnteig einfüllen.

  4. Den Kuchen nun auf der zweiten Schine von unten im 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen für 15 Minuten backen. Mit einem scharfen Messer den Kuchen mittig längs einscheiden und danach ca. weitere 40 Minuten backen,

  5. Den fertigen Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und nach 15 Minuten aus der Form lösen.

Der saftige Mohnkuchen ist ein guter Alltime Klassiker. Ein schneller Rührkuchen und so lecker im Geschmack. | www-muenchner-kueche.de #mohnkuchen #kastenkuchen #rührkuchen #mohn #saftig #münchnerküche

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply