Follow:
Süß - Gebacken

Rhabarber-Mandel-Kuchen

Ich hätte jetzt gerne ein Stück Rhabarber-Mandel-Kuchen. Der Kuchen kommt ganz ohne Baiser aus und ist trotzdem schön saftig.

Genau wie der Spargel verabschiedet sich leider auch der Rhabarber bald. Doch davor habe ich euch noch einen Rhabarber-Mandel-Kuchen gebacken. Außerdem habe ich ein paar zusätzliche Stangen gewaschen, geschält und klein geschnitten. Um sie dann danach einzufrieren. Denn manches Obst bzw. Gemüse hat nicht gleichzeitig Saison, schmeckt in Kombination aber super. Das trifft z.B. auf Rhabarber und Zwetschgen zu. Doch dieses Jahr habe ich rechtzeitig daran gedacht und kann mir endlich wieder ein Chutney daraus kochen. Ich habe zwar meine Vorräte schon mit dem klassischen Rhabarber Chutney aufgefüllt, aber man kann nie genug Auswahl im Vorratsregal stehen haben.

Doch zurück zum Rhabarber-Mandel-Kuchen. Ich muss euch den wirklich ans Herz legen und ihr solltet ihn unbedingt noch vor Ende der Saison nachbacken. Schön fruchtig und alles andere als trocken. Man möchte gar nicht nach einem Stück aufhören.

Und wer kurz vor Ende noch mehr mit den Stangen anstellen möchte, dem empfehle ich auch noch diese süße Rhabarberküchlein aus dem Glas oder ihr seid auch so große Anis Fans wie ich, dann hört sich diese Galette mit Rhabarber und Haselnuss sehr verlockend an.

Rhabarber-Mandel-Kuchen

24 cm Ø Springform

Zutaten

  • 140 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 140 g gemahlene Mandeln
  • 2 Eier (M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Rhabarber
  • 50 g Mandelblättchen

Zubereitung

  1. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Rhabarber waschen und schälen. In ca. 1 cm breite Stücke schneiden.

  2. Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver, gemahlenen Mandeln und den beiden Eiern zu einem glatten Teig verrühren. Den Rhabarber unterheben.

  3. Die Masse in die Form füllen und glatt streichen. Mit den Mandelblättchen bestreuen. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Nach 10 Minuten mit einem spitzen Messer den Rand lösen und die Form aufmachen. Danach komplett auskühlen lassen.

Der Rhabarber-Mandel-Kuchen ist richtig schön saftig und lecker. | www.muenchner-kueche.de #rhabarber #mandel #kuchen

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply