Follow:
Süß - Gebacken

Spitzbuben – klassische Weihnachtsbäckerei


unbezahlte Werbung/Gewinnspiel


Na gut, ein Klassiker darf in der Plätzchenrunde dann doch nicht fehlen. Und dieses Jahr wären das ein paar feine Spitzbuben. Schuld daran waren zu viele offene Gläschen mit Marmelade im Kühlschrank. Kennt ihr dieses legendäre obere Kühlschrankfach? Doch sobald eines der Gläser dort leer ist, steht auch schon ein neues da. Darum sind die Spitzbuben auch mit dreierlei Marmeladensorten gefüllt. Hagebuttenmarmelade, Trauben-Ingwer-Gelee und Zwetschgenmus.

Feine Spitzbuben mit Marmeladenfüllung

Zumindest zwei der besagten Gläschen konnte ich so komplett leeren und damit aus dem Kühlschrank verbannen. Trotzdem habe ich das Gefühl, es wird nie weniger und das Fach wird vermutlich nie für etwas anderes zu gebrauchen sein. Was soll es, muss ich eben in nächster Zeit mehr mit Marmelade und Co. backen/kochen. Müsste ich mich im Leben für eine Handvoll Plätzchen entscheiden, würden die Spitzbuben auf jeden Fall dabei sein. Deshalb darf ein Rezept dazu natürlich nicht fehlen. Ich finde, die gemahlenen Haselnüsse geben dem butterzarten Mürbteig das gewisse Extra.

Heute öffnet sich bei mir das 11. Türchen beim Foodbloggeradventskalender von Cook and Bake with Andrea. Lest also nach dem Rezept aufmerksam weiter. Denn ihr könnt den Hochleistungsmixer Hanno von Springlane gewinnen.

Spitzbuben

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Butter
  • ½ Zitrone
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Marmelade/Gelee

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf die Marmelade in eine Rührschüssel abwiegen. Die Zutaten mit den Händen oder dem Knethaken der Küchenmaschine so lange verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. In Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden kalt stellen.

  2. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig dünn ausrollen (ca. 3 mm dick). Mit einem Spitzbuben Ausstecher den Teig ausstechen und mit etwas Abstand auf die vorbereiteten Backbleche legen.

  3. Die Backbleche nacheinander ca. 10 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter umsetzen. Komplett auskühlen lassen. 

  4. Die geschlossene Hälfte mit Marmelade oder Gelee bestreichen und die andere Hälfte daraufsetzen.

Gewinnspiel

Verratet mir in einem Kommentar, was ihr als erstes mit dem Hochleistungsmixer Hanno von Springlane machen würdet.

Teilnahmbedingungen

Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der Nutzer mit den nachstehenden Teilnahmebedingungen einverstanden.

  1. Das Gewinnspiel wird von Ines Karlin veranstaltet.
  2. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind.
  3. Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Beantwortung der oben genannten Frage in Form eines Kommentares, direkt hier unter diesem Artikel.
  4. Der Gewinn wird dem Gewinner auf dem Postwege zugestellt.
  5. Der Kommentar muss einen Namen sowie eine E-Mailadresse, die ausschließlich der einmaligen Kontaktaufnahme im Gewinnfall dient, enthalten.
  6. Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt.
  7. Der Anspruch auf den Gewinn erlischt, wenn sich der Gewinner nicht innerhalb eines Zeitraums von 3 Tagen auf die Gewinnbenachrichtigung meldet.
  8. Der Gewinn kann nicht in Bargeld ausgezahlt werden.
  9. Das Gewinnspiel beginnt am 11.12.2018 um 7:00 und endet am 18.12.2018 um 23:59 Uhr.
  10. Der Gewinn ist nicht übertragbar.
  11. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht.
  12. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

73 Comments

  • Reply Chani

    Das schaut lecker weihnachtlich aus!
    Ich würde wohl zuerst ein Pesto kredenzen. Lecker!

    11. Dezember 2018 at 7:10
  • Reply Katrin Lausch

    Ich muss gestehen, ich würde zuerst einen Smoothie aus Karotten, Apfel, Pepino und Orangen verfeinert mit Honig, Orangenblütenwasser, Kardamom und Zimt machen. Schönes Rezept, LG

    11. Dezember 2018 at 7:25
  • Reply Andrea

    Hmm….lecker! Ich glaube, ich würde als erstes Erdnussbutter mit dem Mixer herstellen…mit meinm bisherigen Pürierstab klappt das nämlich nicht so toll, und ich LIEBE Erdnussbutter 🙂

    LG

    11. Dezember 2018 at 7:33
  • Reply Marion

    ich würd mich mal an einen Smoothie wagen
    Grüße Marion

    11. Dezember 2018 at 7:52
  • Reply nina Teubner

    Ich würde nach länger Zeit mal wieder eine smoothie bowl machen. 😊

    11. Dezember 2018 at 8:14
  • Reply Julia

    Liebe Ines,
    ich würde mit dem Hochleistungsmixer Hanno leckere Smoothies für den Winter mixen. Mit vielen Vitaminen, um gesund durch den Winter zu kommen 😉
    Liebe Grüße,
    Julia

    11. Dezember 2018 at 9:04
  • Reply Iris Meir

    Hallo Ines, dein Rezept ist toll und wird sofort nachgebacken.
    Der Mixer ist auch toll und wird von mir als Erstes für einen Grünen Smoothie verwendet. Wenn man Spinat oder Salat verwenden will, muss der Mixer auch etwas Power haben.
    Viele Grüße

    11. Dezember 2018 at 9:10
  • Reply Franziska D.

    Smoothies 😍😋

    11. Dezember 2018 at 9:37
  • Reply Ela

    Spitzbuben sind einfach super, das ist meine liebste Plätzchensorte! Ich futtere auch gerade welche, denn nach deinen schönen Bildern war akuter Plätzchenhunger da 😉
    Mit dem Mixer würde ich Smoothies machen und im Sommer Gazpacho!
    Liebe Grüße,
    Ela

    11. Dezember 2018 at 10:07
  • Reply Basti

    Klasse, ich würde damit eine leckere Suppe machen 🙂 Die Spitzbuben sehen gut aus!
    Grüße,
    Basti

    11. Dezember 2018 at 10:09
  • Reply Corinna Köck

    Liebe Ines,
    Spitzbuben gehören immernoch zu meinen Lieblingskeksen 🙂
    Ich würde mit dem Mixer mal sowas wie eine Mandelmilch ausprobieren. Das wollte ich schon lange mal.
    Viele Grüße,
    Corinna

    11. Dezember 2018 at 10:32
  • Reply Martina R.-Schmidt

    Smoothie ist aktuell mein Lieblingsgetränk. Und ein Froozie hat gerade im Sommer ein noch größeres Potential als der gewöhnliche Smoothie. Also für den Winter Smoothies!!!

    11. Dezember 2018 at 10:39
  • Reply Conny

    Hallo Ines,

    ich würde Crushed Ice für einen winterlichen Apple Moscow Mule machen und endlich mal selbstgemachtes Mandelmus probieren.

    Liebe Grüße
    Conny

    11. Dezember 2018 at 10:54
  • Reply Tabea

    Ich würde mir als ersten eine Himbeermilch mit Vanille machen. Das ist SO lecker. 🙂

    11. Dezember 2018 at 10:57
  • Reply Turbohausfrau

    Mandelmilch würde ich so gern einmal selber machen.

    11. Dezember 2018 at 11:15
  • Reply Sophie

    Ich würde mich an Nussmus versuchen! Ich habe bisher keinen Hochleistungsmixer und konnte so etwas daher noch nicht auspobieren 🙂

    11. Dezember 2018 at 11:28
  • Reply Anja

    Deine Plätzchen sehen echt super aus. Mit dem Mixer würde ich mir als erstes einen Smoothie machen.

    11. Dezember 2018 at 11:56
  • Reply Melanie R

    Grüne Smoothies sind einfach klasse und dieser Mixer würde hoffentlich auch mit den Pflanzenfasern klar kommen, was nicht selbstverständlich ist. Mein Favorit wäre Grünkohl Ananas mit ein paar roten Trauben. Dann könnte ich den endlich auch zu Hause machen und müsste nicht immer bei einer Freundin schnorren gehen.

    Ich wünsche noch eine schöne Adventszeit,

    lieben Gruß, Melanie

    11. Dezember 2018 at 11:58
  • Reply Tine

    Hi!
    Wie lecker!
    Ich würde eine Maronen Suppe machen! Vlg tine

    11. Dezember 2018 at 12:06
  • Reply Siggi

    Hi A
    Deine spitzbuben sehen lecker aus!Ich habe noch nie welche gegessen. Ich würde mal ein Pesto machen! Liebe Grüße siggi

    11. Dezember 2018 at 12:07
  • Reply Iris

    Hallo Ines,

    ich würde Kokosmilch machen. Soll ja ganz easy sein …

    Viele Grüße
    Daniel

    11. Dezember 2018 at 13:06
  • Reply Steffi

    Hallo liebe Ines,
    die Plätzchen sehen so lecker aus. Hanno ist ja ein schöner Gewinn. Ich würde eine schöne Paprikasuppe damit machen.
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Adventszeit,
    Steffi

    11. Dezember 2018 at 13:26
  • Reply Andrada

    Ich würde eine Cremesuppe machen, zu der kalten Zeit sind Suppen bei uns täglich auf dem Tisch. Und eine Lecker Bananenmilch ❤️

    11. Dezember 2018 at 13:45
  • Reply Melanie

    ooh ein tolles rezept! ich würde als erstes ein pesto oder eine leckere kartoffelsuppe zubereiten.

    11. Dezember 2018 at 14:13
  • Reply Anja Fe

    Ich würde den Mixer auf Herz und Nieren testen, indem ich damit Mandelmus mache. Und wenn das schön „Smooth“ ist, ist er genau der richtige für den Job 🙂

    11. Dezember 2018 at 14:19
  • Reply Daniela

    Einen tollen Bananensaft würde ich herstellen

    11. Dezember 2018 at 16:30
  • Reply Kilian

    Ich glaube ich würde den Mixer ganz viel benutzen um mir Smoothies zu machen:)

    11. Dezember 2018 at 16:52
  • Reply Isabella

    Hallo 🙂

    Ich würde definitiv als erste sein Pesto mit dem Mixer herstellen 🙂

    Liebe Grüße
    Isabella

    11. Dezember 2018 at 17:11
  • Reply Gudrun Jeschke

    Ich würde als erstes ein Ingwer Shot machen damit ich ohne Erkältung davon komme.

    11. Dezember 2018 at 17:13
  • Reply Yvonne Lettl

    Ich würde Vitaminsmoothies machen. Wir sind grade alle angeschlagen mit Grippe. Meine Mama macht sogar Kartoffelbrei im Mixer. Könnt ich auch mal ausprobieren. VG yvonne und schöne Vorweihnachtszeit.

    11. Dezember 2018 at 17:28
  • Reply Michaela H.

    Ich würde einen Aufstrich machen, z.b. Karotten Tomaten Aufstrich oder Dattel Curry Aufstrich. Da würde dann das lästige kleinschneiden entfallen 😍

    11. Dezember 2018 at 19:25
  • Reply Anja

    Sehen super aus die Spitzbuben.
    Ich würde mit dem Mixer die Nahrung meines kleinen Sohns zubereiten. Und meinem Mann würde ich einen Powershake mixen, den wünscht er sich schon lange haben aber keinen Mixer. 😁

    11. Dezember 2018 at 19:32
  • Reply Anastasia T.

    WOW! Das ist der Hammer!So ein schickes Teil wünsche ich mir seit langem.Ich würde mir einen Smoothie machen.

    11. Dezember 2018 at 19:51
  • Reply Caro

    Ich würde Hummus machen. Und mir danach eine schöne Margarita mixen 😊
    Gerne hüpfe ich in den Lostopf.

    Viele Grüße
    Caro

    11. Dezember 2018 at 20:08
  • Reply Anke

    Hallo Ines,
    den Mixer könnte ich für diverse Sachen gebrauchen. So z.B. für meine Schafskäsecreme, einem Milch-Shake oder meinem Basilikumpesto. Von daher drück ich gaaaanz fest die Daumen. 😉
    P.S. Ich liebe Spitzbuben, meine persönlichen Lieblingsplätzchen.

    11. Dezember 2018 at 20:58
  • Reply Alisa Sto

    Einen leckeren Mango Smoothie 🙂

    11. Dezember 2018 at 21:42
  • Reply Sandra

    Leckeres Rezept 🤤 Und toller Gewinn, den Mixer kannte ich noch garnicht! Ich würde mir direkt einen leckeren Smoothie mixen! Das ist vielleicht langweilig, aber nach Jahren mit faserigen Säften von schlechten Mixern wäre das ein Traum 😍

    11. Dezember 2018 at 21:47
  • Reply Laura

    Ich würde mich riesig über diesen Gewinn freuen und als allererstes Hummus selbst machen oder eineheiße Ingwerkarottensuppe 🙂

    11. Dezember 2018 at 21:48
  • Reply Marina

    Eine Zucchini-Tomaten-Suppe. Ich habe irgendwann mal ein Video mit einem brasilianischen Rezept für Suppen gesehen, da würden die Zutaten im Mixer zerkleinert und dann erst aufgekocht. Klappt super und schmeckt echt lecker!
    Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit
    Marina

    11. Dezember 2018 at 21:57
  • Reply Lili

    Ich denke wir würden mit einem Milchshake anfangen…

    11. Dezember 2018 at 22:58
  • Reply Sabine WzE

    Ich würde mir einen schön cremigen grünen Smoothie damit mixen 🙂

    11. Dezember 2018 at 23:48
  • Reply Janina

    Einen grünen Smoothie. Mein Mixer ist nämlich gerade erst kaputt gegangen und ich habe Smoothie-Entzug…

    12. Dezember 2018 at 11:04
  • Reply Alexandra

    Hallo Ines,
    was für tolle Gewinne bei Eurem Adventskalender.
    Den Hochleistungsmixer würde ich verwenden, um Vanilleextrakt herzustellen. Hierzu werden ganze Vanilleschoten verarbeitet. Und Vanille zum Würzen geht immer.

    Gruß aus der Küche,
    Alexandra

    12. Dezember 2018 at 14:52
  • Reply Laura

    Ich liebe Spitzbuben – eins meiner liebsten Weihnachtsplätzchen!
    Mit Hanno würde ich mich direkt mal an Nussmus / Nussbutter wagen.

    12. Dezember 2018 at 15:22
  • Reply Julia

    Ich würde darin mandelmiclh selber machen 🙂 Lg julia

    12. Dezember 2018 at 17:43
  • Reply Melanie

    Ich würde eigene Marmelade machen für die Spitzbuben 😍

    Viele Grüße!

    12. Dezember 2018 at 19:45
  • Reply caecilia winand

    Super Suppen. 🙂

    12. Dezember 2018 at 20:30
  • Reply Franziska

    Ich liebe liebe liebe Nüsse und Mus aus Nüssen. Bisher konnte ich mir noch keines selber zaubern, daher würde ich mit dem tollen Gerät von springlane als allererstes Mandelmus kreieren!

    12. Dezember 2018 at 22:26
  • Reply Sonja

    Hallo Ines,

    ich würde in dem tollen Gerät zuerst ein Hummus machen und dann einen Dip mit Fetakäse. Mmmhhhmm..
    Liebe Grüße
    Sonja aka Froilein Pink

    13. Dezember 2018 at 6:26
  • Reply Franzi

    Bekanntlich steht Weihnachten ja kurz bevor und da ich jedes Jahr Geschenke aus der Küche verschenke, würde ich vermutlich mit Pesto beginnen und mit Gemüsebrühpulver weiter machen!
    Beides schmeckt selbst gemacht einfach so viel besser ♥️

    13. Dezember 2018 at 22:03
  • Reply Jana

    Ich würde eine Rote Beete Suppe mit dem Mixer machen 🙂 LG, Jana

    13. Dezember 2018 at 23:03
  • Reply Tina von Küchenmomente

    Hallo Ines,
    deine Spitzbuben sehen fantastisch aus! Hanno käme bei mir wahlweise für eine leckere Maronensuppe oder für unsere heißgeliebten Bananen-Shakes als erstes zum Einsatz. Langweilig würde es ihm bei mir jedenfalls nicht werden.
    Liebe Grüße
    Tina

    14. Dezember 2018 at 7:17
  • Reply kerstin he

    Hallo,

    ich würde wahrscheinlich leckere und gesunde Smoothies machen

    Liebe Grüße

    Kerstin

    14. Dezember 2018 at 10:26
  • Reply Margret

    Hallo Ines,
    ich verfolge Deinen Blog schon eine ganze Weile. Das erste, was ich daraus gebacken habe, war der gedeckte Apfelkuchen, ich liebe ihn! Hab ihn auch schon verschenkt und er kam bestens an! Aber auch andere Rezepte fallen mir sofort ein. Da ich mir schon lange einen Hochleistungsmixer wünsche, würde ich mich riiiiesig über so einen Hammer Gewinn freuen. Aber wiiiie bitte soll ich denn jetzt etwas auswählen aus all den vielen tollen Rezepten, das ist sehr schwer! Aber…… ich würde mich im Moment wohl als erstes für Deine Blumenkohl-Kartoffel-Suppe mit Korianderpesto entscheiden, das ist etwas, was um diese Jahreszeit schön wärmt und Suppe geht immer! Außerdem hat sie alles, was für mich zu einer guten Suppe dazugehört und obendrein lecker aussieht! Dann würde ich natürlich auch die Pancakes mit Zwetschgenkompott ausprobieren, habe noch etwas Kompott im Tiefkühler. Und ich liebe Pancakes, zu jeder Tageszeit. Ähnlich geht es mir mit Waffeln, auch der Teig lässt sich mit dem tollen Gerät sicher herstellen, mit einer warmen Obstsoße, ebenfalls in dem Mixer püriert. Der Kürbis Hummus wäre auch noch dran mit den wenigen Kürbissen, die es noch gibt. Jaa… und Cashewmus möchte ich schon lange mal machen…. Und vieles andere mehr! Auf jeden Fall: Es wäre ein total cooles Geschenk, Du würdest meinen Jubel bis zu Dir nach Hause hören, ich schwöre es! Dir eine gute restliche Adventszeit, frohmachende Feiertage mit vielen Leckereien (aber ganz entspannt) und dann einen guten Rutsch in ein ereignisreiches, schönes und gesundes neues Jahr 2019
    Margret

    14. Dezember 2018 at 19:16
  • Reply Caroline

    Hallo Ines,

    gerne würde ich mir einen grünen Smoothie und ein leckeres Pesto mit Hanno zaubern.

    Ich wünsche dir einen besinnlichen 3. Advent.

    15. Dezember 2018 at 9:45
  • Reply Kathi

    Smoothies mit allem, was die Obstschale hergibt…

    15. Dezember 2018 at 23:16
  • Reply Suse

    jetzt im Winter Bananen-Cashew-Milch,
    im Sommer Salmorejo

    16. Dezember 2018 at 3:58
  • Reply Anna

    Ich würde auf jedenfalls Nussmus herstellen und ganz viele Energiebällchen aus Datteln, Kokosraspeln und Haferflocken -yummy…
    Liebe Grüße
    Anna

    16. Dezember 2018 at 13:36
  • Reply Sabine

    Ich würde Ingwershots machen, um die Erkältungswelle unbeschadet zu überstehen. 😉

    16. Dezember 2018 at 15:44
  • Reply Esther

    Ich würde mir als erstes einen Smoothie machen! =)

    16. Dezember 2018 at 21:21
  • Reply Wencke

    Zum Frühstück würde ich einen leckeren grünen Smoothie machen

    16. Dezember 2018 at 21:22
  • Reply Michael

    Bananenmilch, die liebe ich über alles

    16. Dezember 2018 at 21:34
  • Reply Daniela

    Als erstes würde ich für die Familie eine Runde Smoothies machen, wir sind alle erkältet und da können wir Vitamine gut brauchen 🙂

    16. Dezember 2018 at 21:55
  • Reply Jolante

    Einen leckeren Obst-Gemüse Smoothies

    16. Dezember 2018 at 22:06
  • Reply Andrea Na.

    Einen „Weihnachtlichen Frucht-Smoothie“ mit Mandarinen, Orange, Äpfel, Datteln, Kaki-Frucht und Feige, das gibt Power um die stressigen Feiertage zu überstehen 🙂

    16. Dezember 2018 at 22:15
  • Reply Margret

    Oh… liebe Ines, ich dachte schon, mein erster Post sei nicht angekommen. Technik eben! Aber da isser nun! Danke! Liebe winterliche Grüße Margret

    17. Dezember 2018 at 16:07
  • Reply Alina

    Oh wow. Tolles gewinnspiel!! Ich würde zuerst eine selbstgemachte Currypaste machen!!
    Liebe Grüße
    Alina

    17. Dezember 2018 at 21:18
  • Reply Marco

    Smoothie…ich stimme da Patrick Salmen zu, dass sich dieses Wort unter der Einhaltung einer gewissen menschlichen Würde nicht aussprechen lässt ^^ dennoch würde ich – glaube ich – einen solchen zaubern. Mir kam gerade die Idee, einen dicken Tiramisu-Smoothie zu machen. Ist nicht gesund, aber schmeckt sicher gut…

    17. Dezember 2018 at 21:43
  • Reply Daniel

    Ich würde als erstes einen leckeren Smoothie zubereiten 😀

    18. Dezember 2018 at 11:51
  • Reply Lisa

    Als erstes würde ich wahrscheinlich eine Gemüsesuppe damit zubereiten. Ein perfektes Gerät dafür.

    18. Dezember 2018 at 11:53
  • Reply Melanie

    Hallo liebe Ihnes,
    Ich habe über das Gewinnspiel zu deinem Blog gefunden! Wirklich tolle Rezepte 🙂 davon werde ich sicher etwas nachmachen. Wenn ich den hochleistungsmixer gewinnen würde, würde ich ihn meinem kleinen Bruder (14 Jahre) zu Weihnachten schenken. Er hat gerade die Leidenschaft am kochen entdeckt und würde sicher zuerst eine kürbiscremsuppe kochen die ihm bei mir zu gut geschmeckt hat. Liebe Grüße Melli

    18. Dezember 2018 at 13:33
  • Reply Marina Löffler

    Ich würde einen Milchshake mit Naturjoghurt und Himbeeren für meine Kinder zaubern ;))
    LG Marina

    18. Dezember 2018 at 23:04
  • Reply Ben

    meine Frau liebt Smoothies – da wär das doch eine schöne Überraschung

    18. Dezember 2018 at 23:05
  • Leave a Reply