Follow:
Süß - Gebacken

Birnen-Mandel-Tarte mit Mürbteig

Saftige Birnen-Mandel-Tarte mit Mürbteig.

Oh man, das kann doch nicht wirklich wahr sein. Jetzt muss ich den nächsten, zum Glück noch nicht gebuchten, Kurzurlaub auch noch absagen. Eigentlich wollte ich im November für 3 Nächte nach Freiburg im Breisgau fahren, einfach mal wieder ein paar Tage Tapetenwechsel. Bisschen durch die Stadt laufen, den Hausberg Schauinsland besuchen und einfach nichts tun. Nichts großes und aufregendes also. Was man halt während Corona so machen kann (oder besser gesagt sollte).

Doch leider machen mir die Zahlen gerade etwas Angst und eine Stadt nach der anderen wird zum neuen Hotspot-Gebiet. Umso mehr ärgere ich mich dann über all die anderen, in meinen Augen unvernünftigen Menschen, die nur an ihr eigenes Wohl denken und lustig in der Weltgeschichte rumreisen. Bleibt doch einfach mal zu Hause. Dann hat jeder was davon. Ihr könnt mir glauben, ich hätte meinen Urlaub dieses Jahr auch gerne anders verbracht.

Feine Birnen-Mandel-Tarte im Herbst

So, genug ausgekotzt und weiter im Programm. Denn eigentlich geht es hier ja um Essen. Und bevor die heimische Birne bald schon wieder von der Bildfläche verschwindet, gibt es noch diese köstliche Birnen-Mandel-Tarte. Die Füllung mit feinem Mandelgeschmack und der buttrige Mürbteig passen einfach perfekt zusammen. Durch die Birnenhälften ist die Birnen-Mandel-Tarte richtig schön saftig.

Dass man die Birne nicht nur süß, sondern auch herzhaft genießen kann habe ich euch bereits bei der Polenta mit Birnen und Roquefort gezeigt. Aber auch als Pizzabelag mit Gorgonzola und Speck macht sie sich wunderbar.

Saftige Birnen-Mandel-Tarte mit Mürbteig.

Birnen-Mandel-Tarte

Tarteform Ø 20 cm

Zutaten

Mürbteig

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Ei (M)

Füllung

  • 50 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 160 g gemahlene Mandeln
  • 3 Birnen

Zubereitung

  1. Für den Mürbteig Mehl, Zucker, eine Prise Salz, das Ei und die kalte Butter in Würfeln mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

  2. Den kalten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Backform ausrollen. In die Form legen, den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier auslegen und mit Backkugeln, Linsen oder ähnlichem beschweren. Im 180 °C Ober-Unterhitze vorgeheizten Backofen für 20 Minuten vorbacken. Anschließend auf ein Kuchengitter stellen. Backpapier mit den Backkugeln entfernen. Ich drücke hier den Rand mit der Rückseite eines Teelöffels immer wieder vorsichtig etwas zurück.

  3. Während der Teig blind backt, die Füllung vorbereiten. Dafür die weiche Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz hellcremig aufschlagen. Nacheinander die Eier unterrühren. Anschließend die gemahlenen Mandeln unterheben. Die Birnen halbieren und Stiel und Kerngehäuse entfernen.

  4. Die Mandelfüllung gleichmäßig auf dem Tarteboden verteilen. Birnenhälften mit der Schnittfläche nach oben darauf platzieren. Für ca. 30-40 Minuten ebenfalls bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen. Die Oberfläche sollte eine schöne goldbraune Farbe bekommen. Die Birnen-Mandel-Tarte aus dem Backofen holen und komplett erkalten lassen.

Ein tolles Rezept für Birnen-Mandel-Tarte mit Mürbteig. | www.muenchner-kueche.de #tarte #birne #mandeln #mürbteig #backen #herbst #münchnerküche

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply