Follow:
Süß - Gebacken

Zitronen-Blechkuchen mit Guss – vegan

Saftiger Zitronen-Blechkuchen.

Mein veganer Alltime-Favorit: dieser Zitronen-Blechkuchen. Eigentlich achte ich nicht explizit darauf, ob ein Kuchen vegan ist oder nicht. Entweder es passiert aus Versehen oder eben auch nicht. Doch wenn ich dann ab und an mal für eine Veranstaltung backe, wie z.B. die Blog Big – eine Bloggerkonferenz aus München, dann muss auch mindestens ein veganer Kuchen dabei sein. Bereits zum zweiten Mal kam dort der Zitronen-Blechkuchen zum Einsatz. Er ist schnell gebacken, schmeckt total zitronig und hält sich locker ein paar Tage.

Der Zitronen-Blechkuchen ist super saftig und hält sich lange frisch. Außerdem ist er vegan.

Veganer Zitronen-Blechkuchen mit Zitronenguss

Wer die volle Zitronenladung sucht, der wird hier auf jeden Fall fündig. Positiver Nebeneffekt, der Kuchen bleibt dadurch lange saftig und frisch. Erst Mitte Oktober war es wieder soweit und die Blog Big wurde zum zweiten Mal in diesem Jahr veranstaltet. Wie beim letzten Mal, als es unter anderem den Apfelkuchen mit Streuseln gab, habe ich auch diesmal wieder für den Nachmittagskaffee ein paar Kuchen gebacken. Neben dem veganen Zitronen-Blechkuchen gab es unter anderem noch den Nusskuchen, die Rote Bete Brownies und den Zitronen-Mohnkuchen. Und weil der Zitronenkuchen jedes mal so positive Resonanz bekam, habe ich ihn nun endlich auch verbloggt.

Zitronen-Blechkuchen mit Guss - vegan

Zutaten

  • 280 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 3 EL Zitronenschale
  • 70 ml Zitronensaft
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 170 ml kaltes Wasser

Zitronenguss

  • 120 g Puderzucker
  • ca. 20 ml Zitronensaft

Zubereitung

  1. Mehl mit 100 g Zucker, Backpulver, Natron und der Zitronenschale mischen. Ein Backblech (25 x 25 cm) mit Backpapier auslegen.

  2. In einem Messbecher Zitronensaft, Pflanzenöl und kaltes Wasser vermischen. Die Flüssigkeit zum Mehl geben und mit dem Handrührer auf niedrigster Stufe zügig verrühren.

  3. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Im 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen für ca. 25 Minuten backen. Der Kuchen sollte goldbraun sein. Den Kuchen aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

  4. Für den Zitronenguss den Saft mit dem Puderzucker glatt rühren. Die Masse sollte nicht zu flüssig sein. Auf den Kuchen gießen und gleichmäßig verteilen. Danach den Guss fest werden lassen.

Saftiger veganer Zitronen-Blechkuchen. Schnell gebacken und hält sich lange frisch. | www.muenchner-kueche.de #blechkuchen #zitronen #rührkuchen #vegan

 

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply