Follow:
Süß - Gebacken

Beerenkuchen mit Kokos-Mandel-Streusel

Beerenkuchen mit Kokos-Mandel-Streusel vom Blech.

Wenn es alle Beeren im Sommer gleichzeitig gibt, dann muss das ausgenutzt werden. Darum gibt es heute ein Rezept für einen schnellen Beerenkuchen mit sommerlich angehauchten Kokos-Mandel-Streusel. Ich habe kurz vor dem Wochenende eine ganze Ladung verschiedener Sommerbeeren aus dem Garten meiner Arbeitskollegin bekommen. Da musste ich mir kurzerhand überlegen was ich daraus machen möchte. Ich bin kein wirklicher Marmeladen-Esser und entscheide mich daher eigentlich immer für einen Kuchen. Mir fiel dabei sofort wieder das Rezept dieses Kuchens ein, den ich bereits 2015 verbloggt hatte. Gar keine schlechte Idee mal wieder ein eigenes Rezept nach zu backen und dabei zu testen, ob das Mengenverhältnis wirklich gut gestimmt hat. Außerdem lassen sich ganz nebenbei endlich mal ein paar neue, hübschere Fotos für den Beitrag zaubern.

Eine Auflaufform Glück: Beerenkuchen mit Kokos-Mandel-Streusel.

Sommerlicher Beerenkuchen mit Kokos-Mandel-Streusel

Also habe ich mich letztes Wochenende, dass ziemlich heiß begann und am Samstag aber Gott sei Dank etwas Abkühlung brachte, in die Küche gestellt und habe nach längerer Zeit mal wieder gebacken. Der Kuchen hat, wie bereits beim ersten backen 2015, auch dieses mal super funktioniert. Geschmacklich immer noch super und durch die Kokos-Streusel direkt ein klein wenig in die Karibik versetzt. Das allerbeste daran: hat irgendeine Beere keine Saison mehr, dann tauscht sie doch einfach gegen eine andere aus 🙂

Wenn ihr es auch Beerig mögt, dann wäre sicher auch der Johannisbeerkuchen, der Mohnkuchen mit Johannisbeeren oder der Stachelbeerkuchen etwas für euch. Und weil ich mich am Wochenende selber vom genialen Geschmack überzeugen konnte, lege ich euch noch das Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu mit Kokos ans Herz. Weil gerade keine Saison für Rhabarber ist, gab es eine Variante mit Sauerkirschen.

Beerenkuchen mit Kokos-Mandel-Streusel

Zutaten

  • 150 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 500 g gemischte Beeren (Johannis-, Stachel- & Heidelbeeren)
  • 200 g Mehl
  • 1 Eier (M)
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Joghurt
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kokosraspel

Zubereitung

  1. 50 g Butter mit 4 EL Zucker, Kokosflocken und den gemahlenen Mandeln mit den Händen zu Streuseln verarbeiten- Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Backblech gut einfetten.

  2. Die Beeren waschen, abzupfen und abtropfen lassen. Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Eier mit Zucker, Vanillezucker, restlicher Butter und dem Joghurt mit dem Handrührgerät verrühren.

  3. Die Mehlmischung zügig unterrühren, den Teig in die Auflaufform füllen und glatt streichen. Die gemischten Beeren und die Streusel darauf verteilen. Im Backofen ca. 30 Minuten backen. Eventuell abdecken. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Fruchtiger Beerenkuchen mit sommerlichen Kokos-Mandel-Streusel. | www.muenchner-kueche.de #sommer #kuchen #beeren #backen #johannisbeeren #stachelbeeren #heidelbeeren

Merken

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply