Follow:
Süß - Gebacken, Weihnachten

Cantuccini mit Pistazien und Cranberries

Weihnachtliche Cantuccini

Die Cantuccini mit Pistazien und Cranberries bieten sich für jeden an, der zu Weihnachten gerne etwas Selbstgebackenes aus seiner Küche verschenken möchte. Hübsch verpackt würde sich darüber sicherlich jeder freuen. Aber auch alle, die sie gerne auf ihren eigenen Plätzchenteller legen wollen, kommen voll auf ihre Kosten. Durch das Spekulatiusgewürz passen sie auf jeden Fall sehr gut in die Weihnachtszeit.

Noch gut zwei Wochen, dann geht es endlich in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub. Es sind keine aufregenden Sachen geplant, aber doch das ein oder andere Treffen mit Familie und Freunden. Ansonsten werden bei mir die Streamingdienste ordentlich in Gebrauch sein. Die Tage zwischen den Jahren bieten sich aber auch bestens zum gemütlichen rumlümmeln an. Am entspanntesten daran finde ich ja immer, dass man schon vor dem Urlaub weiß, dass im Gegensatz zu den anderen Urlauben bei der Rückkehr keine Mailflut im Büro auf einen wartet, da alle gleichzeitig im Urlaub sind. So geht man das Ganze noch entspannter an.

Cantuccini mit Pistazien und Cranberries

Cantuccini im winterlichen Gewand mit Pistazien und Cranberries

Am Wochenende hat es hier in München ordentlich geschneit. Passend dazu war ich auf einem ganz kleinen Weihnachtsmarkt in Pasing. Dieser findet immer nur am Wochenende statt und besteht aus vielleicht 8-9 Weihnachtsmarktbuden. Auf dem Vorplatz einer hübschen Kirche hat dann passend dazu auch noch die Blaskapelle Weihnachtslieder gespielt. Als ich zu Hause war, war ich allerdings so durchgefroren, dass ich mir erstmal eine große Tasse Tee gemacht habe. Dazu gab es natürlich auch ein paar Cantuccini mit Pistazien und Cranberries.

Wenn ihr Lust habt etwas Selbergemachtes zu verschenken, aber Cantuccini nicht mögt, dann vielleicht die Spekulatiuskugeln oder die Bratapfelmarmelade? Ach, und wer lieber etwas Flüssiges verschenken mag, der sollte sich unbedingt mal den Gebrannte Mandel Likör anschauen.

Cantuccini mit Pistazien und Cranberries

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • ½ TL Kardamom
  • ½ TL Zimt
  • 2 Eier (M)
  • 25 g kalte Butter
  • 40 g ganze Pistazien
  • 25 g gehackte Pistazien
  • 80 g Cranberries

Zubereitung

  1. Zuerst Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und die Gewürze in eine Rührschüssel abwiegen. Anschließend die Eier und Butter zugeben. Mit dem Knethaken einer Küchenmaschinen zu einem krümeligen Teig verkneten.

  2. Cranberries und die Pistazien zugeben und mit den Händen zu Ende kneten. Es soll ein geschmeidiger Teig entstehen. Den Teig in zwei gleichgroße Teile teilen und zu eine Rolle mit 2,5 cm Durchmesser formen. Etwas flachdrücken. Für 30 Minuten kalt stellen.

  3. Die beiden Rollen im 175 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. Backblech aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend mit einem Brotmesser (oder anderem Messer mit Wellen) in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche zurück auf das Backblech legen und für weitere 10 Minuten backen.

Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen:

No Comments

Leave a Reply